Nibelungenturm in Worms

Der Nibelungenturm des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) eignet sich in erster Linie für Kinder- und Jugendgruppen. Er bietet sich für Schulungen und Freizeiten sehr gut an. Unzählige Seminare, Kurse und Lehrgänge hat er schon beherbergt. Aber auch für Klassen- und Studienfahrten, Jahrestreffen, Rüstzeiten, Konfirmandenfreizeiten, Kennenlernwochenenden und natürlich Pfadfindertreffen aller Art ist er ideal geeignet. Der Nibelungenturm ist ein Selbstversorgerhaus. Küchen- und Kochgerätschaften stehen ausreichend zur Verfügung. Bei Interesse kann gerne auch ein Lieferservice für warme Mahlzeiten vermittelt werden. Allerdings darf der Turm nur an gemeinnützige Organisationen vermietet werden, also z.B. an Vereine, Verbände, Schulen, Kirchengemeinden oder wissenschaftliche Einrichtungen, nicht aber für private Feiern oder an Einzelpersonen. I. Stock: Schlaftrakt mit 27 Betten 1 Drei-Bett-Zimmer (abschließbar) 2 Vier-Bett-Zimmer 2 Acht-Bett-Zimmer II. Stock: Küche/Speisesaal Geräumige Küche mit sechsflammigem Gasherd/Gasofen und Industriespülmaschine Zwei  Speiseräume für 15 bzw. 40 Personen III. Stock: Aufenthaltsraum/Küche Großer Seminar- und Medienraum (70 qm) Wände als Pinnwand nutzbar Kleine Küche mit E-Herd und Spülmaschine IV. Stock: Schlaftrakt mit 20 Betten 1 Zwei-Bett-Zimmer mit Dusche/WC (abschließbar) 1 Acht-Bett-Zimmer 1 Zehn-Bett-Zimmer V. Stock: Aufenthaltsraum Großer Raum (80 qm) mit Holzgebälk Sitzkissen, Klavier In den Schlaftrakten: WC und Dusche separat, Waschgelegenheiten in den Zimmern Aus bautechnischen Gründen konnte der Nibelungenturm leider nicht rollstuhlgerecht gestaltet werden! Nähere Informationen zum Nibelungenturm und der Anmietung: https://nibelungenturm.de Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Badespaß und Abendessen: Jahresabschluss der Neudietendorfer Pfadfinder*innen...

Mit einem Ausflug nach Hohenfelden schlossen die Nesse-Apfelstädter Pfadfinder*innen das Jahr ab. Gemeinsam ging es für das Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V., den Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Stamm Drei Gleichen und die Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. Gilde Drei Gleichen am Samstag, dem 29. 12.2018 in die Avenida-Therme und das Restaurant BellaVista in den Seeterassen. Beim Baden und Schwimmen sowie bei Pizza und Salat konnten die Pfadis das Fahrten- und Lagerjahr noch einmal Revue passieren lassen, welches mit einem Ausflug nach Hamburg, einem Sommerlager in Litauen, der Eröffnung der Agora im Pfadfinderzentrum, der VDAPG-Generalversammlung oder der Verleihung der St.Georgs-Plakette an Ministerpräsident Bodo Ramelow jede Menge zu bieten hatte. Auch die wöchentlich regelmäßigen Gruppenstunden, die zahlreichen Projekte und der Erhalt des Pfadfinderzentrums wurden das ganze Jahr über ehrenamtlich geleistet. Verbunden damit verstand sich die Jahresabschlussaktion in Hohenfelden auch als ein großes Dankeschön an alle, die sich vor Ort für die Kinder- und Jugendarbeit einsetzen. Ein Engagement, das auch Dank der finanziellen Unterstützung durch Förderungen und Spenden geleistet werden kann. Beispielhaft hierfür seien der Neudietendorfer Ortschaftsbürgermeister Andreas Schreeg oder der Bürgermeister der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt Christian Jacob genannt, welche die Pfadis, neben ihrem politischen Einsatz, auch mit privaten Mitteln unterstützten. Dafür ein großes Dankeschön! Bild: Vertreter von Gilde und Stamm der Nesse-Apfelstädter Pfadfinder*innen in den Seeterassen Hohenfelden Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Vorgestellt: Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder...

Der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) ist der evangelische Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverband Deutschlands und hat rund 47.000 Mitglieder. Jugendliche und Erwachsene anderer Konfessions- oder Glaubensrichtungen sind gleichfalls willkommen. Er arbeitet koedukativ, d.h. Mädchen und Jungen können in gemeinsamen Gruppen aktiv sein. Der VCP ist Mitglied im Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP) und im Ring Deutscher Pfadfinderinnenverbände (RDP) und als solches in den beiden Weltverbänden WAGGGS und WOSM vertreten. Der VCP in seiner heutigen Form entstand 1973 als Zusammenschluss der Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands (CPD), des Evangelischen Mädchen-Pfadfinderbundes (EMP) und des Bund Christlicher Pfadfinderinnen (BCP). Er trägt dunkelgraue Hemden mit dunkelblauen Halstüchern, deren Randfarbe nach Stufen variiert. Hier geht es zur Homepage des Verbandes. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Ein neuer Vorstand für den VCP

Die 49. Bundesversammlung des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) e.V. tagte vom 30. November bis 02. Dezember auf Burg Rieneck. Die Bundesversammlung ist das höchste politische Gremium des Verbandes. 117 stimmberechtigte Mitglieder, davon 87 Delegierte aus den VCP-Ländern, entschieden über die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte und Zielsetzungen des Verbandes. Am Samstag wählte die Versammlung einen neuen Bundesvorstand für den VCP: Im zweiten Wahlgang wurden Neals Nowitzki (94 Ja-Stimmen), Natascha Sonnenberg (88 Ja-Stimmen und Oliver Mahn (86 Ja-Stimmen) mit großer Mehrheit gewählt. Neals Nowitzki, Natascha Sonnenberg und Oliver Mahn nahmen die Wahl an. Damit werden sie und ihre Bundesleitung gemeinsam mit dem Bundesrat die nächsten drei Jahre den Verband leiten. Neben dieser wichtigen Personalentscheidung standen auch inhaltliche Anträge auf dem Programm. Die Versammlung entschied, dass sich der Bundesverband mit den Themen Gender und Diversity, mit den Inhalten und Ursprüngen von pfadfinderischem Liedgut und mit dem Leben und Wirken von Olave und Robert Baden-Powell auseinandersetzen wird. Die nächste VCP-Bundesversammlung findet im Mai 2019 auf Burg Rieneck statt. Der neue Bundesvorstand Neals Nowitzki, *1987: Religionspädagoge aus Kassel (Hessen) wohnt in Berlin und ist beschäftigt als Religionslehrer. Natascha Sonnenberg, *1979:  Bauingenieurin aus Nienburg (Niedersachsen) wohnt in Karlsruhe, beschäftigt als Abteilungsleiterin bei der DB Engineering & Consulting. Oliver Mahn, *1985: Pfarrer und Journalist, aus Koblenz, wohnt in Köln, Beschäftigt als Journalist beim WDR in der Redaktion Religion/ Theologie/Kirche. Die Versammlung in den sozialen Medien Über den Verlauf und die Ergebnisse dieser 49. VCP-Bundesversammlung wurde zeitnah und aktuell berichtet – auf www.vcp.de/vcpbv18 sowie über Facebook, Twitter und Instagram (#vcpbv18). Hintergrund Im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder sind bundesweit rund 47.000 Mädchen und Jungen, Frauen und Männer aktiv. Rund 5.000 junge Menschen engagieren sich als ehrenamtliche Mitarbeiter*innen. Erziehung zu Toleranz und Demokratiefähigkeit, Schutz von Natur und Umwelt, die Orientierung am Evangelium, Internationalität,...

Bodo Ramelow erhält St. Georgs-Plakette...

„Einmal Pfadfinder – immer Pfadfinder“ – Bodo Ramelow mit St. Georgs-Plakette ausgezeichnet Bodo Ramelow (Die Linke), der Ministerpräsident des Freistaates Thüringen, wurde am Samstagnachmittag des 3. Novembers 2018 mit der Georgs-Plakette des Verbandes Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) ausgezeichnet. Der deutsche Erwachsenenpfadfinderverband ehrt damit Personen des öffentlichen Lebens, die in ihrer Jugend einst selbst der internationalen Pfadfinder*innenbewegung angehörten und sich hierzu nach wie vor bekennen. Der Feierstunde im Pfadfinderzentrum „Drei Gleichen“ der Landgemeinde Nesse-Apfelstädt wohnten weitere Ehrengäste wie der Landrat des Landkreises Gotha, Onno Eckardt (SPD), der Landtagsabgeordnete des Wahlkreises Gotha/Sömmerda, Jörg Kellner (CDU), der Bürgermeister der Gemeinde Nesse-Apfelstädt, Christian Jacob (CDU), die Ortschaftsbürgermeister von Neudietendorf, Andreas Schreeg (SPD) und Gamstädt, Peter Leuteritz (pl) sowie die Pfarrer der Herrnhuter Brüdergemeine Neudietendorf, Christian Theile und der „Pfadfinderpfarrer“ Michael Göring aus Ingersleben bei. Von den Pfadfinderverbänden konnte Helmut Reitberger, der Vorsitzende des VDAPG, den Geschäftsführer der International Scout and Guide Fellowship (ISGF) der Subregion Zentraleuropa, Manfred Bosse, den Thüringer Landesvorsitzenden des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) und Geschäftsführer der Vertretung Thüringer Pfadfinderverbände (VTPV), Nico Langheinrich, die stellvertretende Landesvorsitzende des BdP Sachsen, Johanna Richter, den Bundesvorsitzenden a.D. der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), Dr. Anton Markmiller, den Landesvorsitzenden des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Landesverband Mitteldeutschland und Vertreter des Pfadfinderbund Weltenbummler (PbW) Landesverband Thüringen, Udo Wich Heiter, einen Vertreter der Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Adventjugend (CPA) in Thüringen, Andreas Rohn, den Inhaber der Pfadfinderranch Grünes Tal in Friedrichroda, Stefan Friese und eine Vertreterin der Gemeinschaft der Pfadfinder an Mulde und Fuhne in Sachsen-Anhalt, Konstanze Nitterr begrüßen. Auch Hans-Georg Roth, der Rhetorikcoach und ehemalige Redenschreiber der Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß (CSU), Bernhard Vogel (CDU) und Dieter Althaus (CDU) gesellte sich als ehemaliger bayrischer Pfadfinder auf Einladung von Ministerpräsident Bodo Ramelow hinzu, um ihm zu dieser Verleihung zu...