Buchvorstellung: Und wurden doch Freunde...

Die beiden Protagonisten, zwei heranwachsende und sehr unterschiedliche Jungen, schließen ungewollt Freundschaft, die für sie beide wichtig ist. Auf dem Pfad zueinander bilden ein Lager im Gebirge, Gespräche und die Angst um den Anderen die Wegmarken, das sich Trennen und Wiederfinden. Eine spannende erzählte Geschichte um die Freundschaft und um die Schwierigkeit, den eigenen Weg zu finden. Der Autor Jean-Claude Alain begann seine „Pfadfinderkarriere“ in Paris, wo er eine Gruppe von russischen Exilpfadfindern (RSNA) gründete. Nachdem er 1954 in Österreich Europa-Scouts kennengelernt hatte, wendete er sich dieser Organisation zu und trug mit zur Gründung der Fédération du Scoutisme Européen bei. Als Autor der Spurbücher erreichte er ein großes Publikum. Jean-Claude Alain … und wurden doch Freunde (Band 19 der Spurbücher) 184 Seiten | Hardcover| 13,5 x 20,5 cm 16,80 € | A: 17,20 € ISBN 978-3-88778-018-0 Hier geht es zur Bestellung: http://www.spurbuch.de/de/produktleser-pfadfinder-und-jugendbewegung/product/und-wurden-doch-freunde.html Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Buchvorstellung: Stammeserziehung...

Ein hochstechendes und ein fesselndes Werk über die Formengebung des von John Hargrave begründeten neuen Jugendlebens. Es schlägt den Bogen weit hin bis zu Grundfragen des Schicksals der abendländischen Kulturvölker. Faksimile-Ausgabe aus dem Jahr 1922 mit vielen Bildern. John Hargrave Stammeserziehung 176 Seiten | Hardcover | hochwertiges Leinen | 12,5 x 18 cm 22,00 € | A: 22,60 € ISBN 978-3-88778-195-8 Hier geht es zur Bestellung: http://www.spurbuch.de/de/produktleser-pfadfinder-und-jugendbewegung/product/stammeserziehung.html Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Buchvorstellung: Dschungelweisheit...

Der Klassiker der Wölflingsliteratur neu aufgelegt! Vera Barclay hat zusammen mit Baden-Powell die Wölflingsstufe aufgebaut und sie zu dem gemacht, was sie heute ist. Wer Dschungelweisheit liest, kann das System der Wölflingsstufe und die Überlegungen dahinter besser verstehen. Alle wesentlichen Elemente der Wölflingsarbeit werden in ihren tiefgehenden Bedeutungen erläutert, die vielfältigen Wechselbeziehungen aufgezeigt. Vera Barclays Überzeugung, sich an den Bedürfnissen des Kindes und nicht an der Vorstellung der Gesellschaft zu orientieren, hat bleibenden, zeitlosen Wert. Eigentlich eine Pflichtlektüre für Akelas und Meutenhelfer, aber auch allgemein pädagogisch Interessierte. Nach wie vor aktuell. Vera Barclay Dschungelweisheit 112 Seiten | Hardcover | 14,5 x 21 cm 14,80 € | A: 15,20 € ISBN 978-3-88778-188-0 Hier geht es zur Bestellung: http://www.spurbuch.de/de/produktleser-pfadfinder-und-jugendbewegung/product/dschungelweisheit.html Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Buchvorstellung: Die Insel im großen Teich...

Jean-Louis, genannt „Das Eichhörnchen“ bleibt noch Zeit, sich nach dem Lager die verbliebenen Ferientage zu vertreiben. Er verlebt diese auf seinem Speicher und seiner Insel. Plötzlich entsteht hier seine Welt voller Abenteuer und neuartiger Entdeckungen. In der zweiten enthaltenen Geschichte entdecken Pfadfinder sonderbare Spuren, hören des Nachts seltsame Geräusche. Natürlich gehen sie den Dingen auf den Grund. Guy de Larigaudie hat mit den beiden liebevollen Geschichten genau die Phantasiewelt der jungen Leser getroffen. Die Zeichnungen Pierre Jouberts vervollständigen das Abenteuer. Guy de Larigaudie Die Insel im großen Teich (Band 10 der Spurbücher) 166 Seiten | Hardcover| 13,5 x 20,5 cm 16,80 € | A: 17,20 € ISBN 978-3-88778-009-8 Hier geht es zur Bestellung.   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Buchvorstellung: So begann es

Der Autor untersucht die Anfänge des Pfadfindertums in Deutschland und kann insbesondere die Abweichungen des deutschen Pfadfindertums der Anfangsjahre vom englischen Modell nachweisen. Bislang gab es außer dem knappen Abriss in Karl Seidelmanns Monographie „Die Pfadfinder in der deutschen Jugendgeschichte“ so gut wie keine greifbare Darstellung der Frühphase der deutschen Pfadfinderbewegung vor 1918. Christoph Schubert-Wellers Arbeit will hier eine Lücke schließen. Der Autor behandelt die Anfänge der deutschen Pfadfinderbewegung im Wilhelminischen Kaiserreich mit besonderer Betonung der – damals meist bedeutsamen – interkonfessionellen Pfadfinderei im „Deutschen Pfadfinderbuch“. Auf Basis der Auswertung zahlreicher Quellen wird herausgearbeitet, dass der damalige deutsche Entwurf der Pfadfinderei vor dem Ersten Weltkrieg gegenüber den englischen Anfängen in sachlicher und pädagogischer Hinsicht eine erhebliche Verarmung des Scouting dargestellte. Der Autor stammt aus dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP), war dort als Pressereferent tätig und einige Jahre für die Herausgabe der Verbandszeitschrift verantwortlich. Christoph Schubert-Weller So begann es – Scouting als vormilitärische Erziehung 192 Seiten | Softcover | 14,5 x 21 cm 14,80 € | A: 15,20 € ISBN 978-3-88778-161-3 Hier geht es zur Bestellung.   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Neuerscheinung: Helms Lieder

Wer sich mit dem bündischen Singen befasst, kommt um das Werk von Helmut König (Helm genannt) nicht herum. Der bekannte Musikherausgeber, Liedermacher und „berüchtigter“ Förderer und Kritiker bündisch-musikalischem Schaffens wurde am 15. April 1930 in Bremen geboren und kam über die Deutsche Jungenschaft zur bündischen Jugend. Er arbeite als Verlagsassistent bei Voggenreiter („Turm“ ist eine wesentliche Liedersammlung). 1968 übernahm er ein kleines bündisches Schallplattenlabel und gründete mit Freunden aus der Jungenschaft die Schallplattenfirma Thorofon. Wann immer bündischer Gesang oder das Beherrrschen von Instrumenten im Niveau abzugleiten droht, wurde ein deutliches Wort von Helm hörbar – ab 1985 war er als Jurymitglied regelmäßig bei verschiedenen pfadfinderisch-bündischen Singewettstreiten anzutreffen. Nun erscheint in Kürze im Spurbuchverlag das Buch „Helms Lieder“, von denen das bekannteste wohl seine Interpretation von „Im düstren Auge keine Träne“ sein dürfte. Autor: Helmut König ISBN 978-3-88778-546-8 208 Seiten Format: 18 x 25 cm Sprache: deutsch 1. Auflage, Hardcover mit Schutzumschlag Erscheinungstermin: Dezember 2018 Hier die Leseprobe: Helms_Lieder_2018-0265_Leseprobe Hier geht es zur Bestellung     Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....