Schülerinnen widmeten sich der Pfadfinderarbeit

SSE heißt ausgeschrieben „Senior Seminar Experience“. Das System stammt aus den USA und ist dort zumindest an manchen Schulen eine Anforderung für den Highschool-Abschluss. Beim SSE  lernt man, ein Projekt zusammen mit einem kompetenten Partner aus Kommunen, sozialen Einrichtungen oder Wirtschaft zu organisieren und durchzuführen. Das Gymnasium in Wilhelmsdorf hat das für seine Oberstufe aufgegriffen. Der dortige SSE-Kurs richtet sich an die Schüler der Klasse 12, die Bewertung fließt in das mündliche Abitur mit ein.

So schlossen sich zwei Schülerinnen im Rahmen des SSE-Projekts mit den Pfadfindern Royal Rangers, Stamm Illmensee und Stamm Ravensburg, sowie Mitarbeitern der Freien Christengemeinde Illmensee zusammen, um gemeinsam einen Erlebnistag für Kinder am Seefreibad auszurichten. Trotz Dauerregen folgten 50 Kinder zwischen sechs und 14 Jahren der Einladung. Im Rahmen des Projekts sollten die Kinder raus in die Natur kommen und in Gemeinschaft Techniken zur Anwendung in freier Natur erlernen. Sie lernten Knoten zu knüpfen, erhielten Informationen über Erste Hilfe, lernten Karten zu lesen und einen Kompass zu gebrauchen und nutzten Kletter- und Seilbahnstation.

Quelle: Südkurier

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung