Kategorie: GGG Kurzmeldung

  • Pfadfinder verboten

    Pfadfinder verboten

    Wie verschiedene Medien mitteilten, hat die Regierung von Nicaragua dem nationalem Pfadfinderverband seinen Rechtsstatus entzogen. Zur Begründung hieß es, er habe seinen Finanzbericht nicht rechtzeitig übermittelt. Eingebettet ist das Verbot weiterer Pfadfinderarbeit allerdings in ein breites Vorgehen des Regimes gegen zahlreiche weitere Nichtregierungsorganisationen. So wurden seit 2018 bereits über 3000 Organisationen auf ähnlichem Wege aufgelöst,…

  • Pflastersteine

    Pflastersteine

    Die neueste Ausgabe der Zeitschrift „Pflastersteine“ des Pfadfinder-Fördererkreises Nordbayern e.V. ist erschienen. Die Inhalte sind u. a. …– Aktivitäten der nordbayerischen Stämme und Aufbaugruppen des BdP– Interview mit Till Mayer, Fotograf und Journalist, zurzeit unterwegs in Istanbul, Jemen und dann wieder Ukraine– Friedenslicht-Aktionen Nachzulesen unter www.pfadfinden-foerdern.de – Veröffentlichungen – Zeitschrift 

  • Übergabe Friedenslicht

    Übergabe Friedenslicht

    Die Friedenslicht-Delegation holt das Friedenslicht wieder nach Deutschland. Unter dem Motto „Auf der Suche nach Frieden“ setzt die Aktion „Friedenslicht aus Betlehem“ auch in diesem Jahr ein leuchtendes Zeichen der Verbundenheit. Am Samstag vor dem zweiten Advent findet die Aussendungsfeier des Friedenslichts in Linz statt. Auch eine Delegation deutscher Pfadfinderinnen nimmt das Licht entgegen und…

  • Bella Ciao

    Bella Ciao

    Zum historischen Hintergrund des wohl bekanntesten Partisanenliedes und seiner gegenwärtigen Bedeutung hat die taz am 30.09. einen interessanten Artikel veröffentlicht. Demnach war es in der historischen italienischen Partisanenbewegung von eher geringer Bedeutung: https://taz.de/Die-Geschichte-von-Bella-Ciao/!5960854/

  • JOTA-JOTI 2023

    JOTA-JOTI 2023

    Die deutsche Seite jota-joti.de hält sich mit aktuellen Infos zwar noch zurück, aber die Vorbereitungen für das weltweite alljährliche digitale Pfadfindertreffen ist international bereits im vollen Gange. Es findet vom 20.-22.10. statt. Für nähere Infos: https://www.jotajoti.info/

  • Jamboree wird evakuiert!

    Jamboree wird evakuiert!

    Aufgrund eines herannahenden Tropensturms (Taifun «Khanun») wird das Weltpfadfindertreffen, welches derzeit in Südkorea stattfindet, geräumt – manche Quellen sprechen auch von vorzeitigem Abbruch des Lagers. Das deutsche Kontingent teilt mit: „Nachdem wir heute vom Veranstalter des Jamborees informiert wurden, dass das gesamte Lager zum Schutz der Teilnehmenden und der Mitarbeitenden vor dem herannahenden Taifun morgen…

  • Hitze und Hygienemängel

    Hitze und Hygienemängel

    Die britische Delegation hat beschlossen, das Jamboree vorzeitig abzubrechen und abzureisen. Hierzu erklärte die deutsche Delegation: „In verschiedenen Medien wird derzeit über negative Zustände auf dem Jamboree berichtet. Als Deutsches Kontingent können wir bestätigen, dass die ersten Tage auf diesem Jamboree nicht so verlaufen sind, wie wir es erwartet haben.  Das Kontingent des Vereinigten Königreichs…

  • Pfadi- und Wandervogel-Ausstellung

    Pfadi- und Wandervogel-Ausstellung

    Im Museumsdorf Hösseringen findet vom 11. Juni (11:30 Uhr Eröffnung) bis 31. Oktober eine Sonderausstellung zum Thema „Jugendbewegung – von Pfadfindern und Wandervögeln“ statt. Das Museum befindet sich in Suderburg:www.museumsdorf-hoesseringen.de

  • 100 Jahre Stamm Graf Gebhard

    100 Jahre Stamm Graf Gebhard

    Hundert Jahre alt wird man nicht so häufig, deshalb geht es der Stamm Graf Gebhard (BdP) aus Sulzbach ziemlich umfassend an. Oberpfalz.de schreibt: „Abenteuer erleben, Lagerfeuer entzünden, Gemeinschaft spüren. Das alles fasziniert Kinder und Jugendliche in Sulzbach-Rosenberg seit 100 Jahren am Pfadfinden. Die Wurzeln des heutigen BdP Stammes Graf Gebhard reichen bis 1923 zurück. Eine…

  • Anstiften zur guten Tat

    Anstiften zur guten Tat

    25 Jahre Stiftung Pfadfinden des BdP – Stiftungsvermögen soll Zukunft sichern. Ganz in Blau-Gelb getaucht waren kürzlich sowohl der Kaisersaal des Frankfurter Römer als auch die Bildungsstätte Fritz-Emmel-Haus in Kronberg im Taunus: Die Stiftung Pfadfinden des BdP feierte ihren 25. Geburtstag. An die Gründung der Stiftung im historischen Rathaus und deren Vorgeschichte erinnerte Tom Levine…

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse

    Zum ersten Mal seit 2019 stellt der Spurbuchverlag wieder auf einer Buchmesse aus. Auf 20 Quadratmetern präsentiert er sein gesamtes Verlagsprogramm. Ihr findet uns in Halle 2 / Stand H210.

  • Liederbuch „Woken Bo(e)ck:in“

    Liederbuch „Woken Bo(e)ck:in“

    Wie aus gut informierten Kreisen zu erfahren war, ist heute nach fast elfjähriger Vorbereitung endlich mit der „Woken Bo(e)ck:in“ ein geschlechts- und kultursensibles, antidiskriminierendes und politisch korrektes Liederbuch auf den bündischen Markt gekommen. Es enthält keine Lieder, die von Textern oder Komponisten mit NS- , kolonialistischer oder terroristischer Vergangenheit, mit problemantischen sexuellen Neigungen, von unbelehrbaren…

  • Großartiges analoges Leben

    Großartiges analoges Leben

    Gleich sechs Wandergesellen auf der Walz und ein Pfadfinder schlugen gemeinsam Ende Februar in Wadersloh auf und erhielten in der Zimmerei Bühlbecker ein Dach über den Kopf. Anlass für B. Brüggenthies, für die Plattform „Mein Wandersloh“ einen Bericht darüber zu verfassen, was ein Leben auf der Walz ohne Smartphone, nur mit dem Nötigsten ausgestattet und…

  • Verirrte Pfadfinder in Sperrzone

    Verirrte Pfadfinder in Sperrzone

    Das Sturmtief Juliette tobte sich vergangene Woche Dienstag über Mallorca aus. Die Insel erlebte die heftigsten Schneeverwehungen seit Jahrzehnten. Hunderte Bäume wurden entwurzelt, Straßen durch Wassermassen schwer beschädigt. Besonders betroffen war mit der die Serra de Tramuntana, einem Gebirgszug im Nordwesten Mallorcas, auch eine beliebte Wandergegend. Die Verwaltung hatte zur Bewältigung der Folgen des Sturms…

  • Jungpfadfinder bedroht Polizei

    Jungpfadfinder bedroht Polizei

    Du meine Güte! Vergangenen Samstagabend kamen in Bremen mehrere Jungpfadfinder im Alter von elf bis 14 Jahren auf die „glorreiche“ Idee, mit ihren Messern direkt hinter einer Polizeiwache „Schnitzübungen“ an einer Hauswand durchzuführen. Da diese Wand aber von der Videoüberwachung der Polizeiwache erfasst wurde, bekamen sie ziemlich bald Besuch von den Beamten. Daraufhin flüchteten einige…