Aufsichtlos gecampt und Feuer gemacht...

Eine aufmerksame Mitbürgerin traf im nächtlichen Wald bei Suhl auf eine Gruppe Jugendlicher, die zelteten und Feuer gemacht hatten. Sie rief die Polizei. Die Polizei kam und stellte folgendes fest: Die Pfadfindergruppe aus Göttingen war ohne erwachsene Begleitung unterwegs und hatte den Revierförster nicht um Erlaubnis gefragt – im übrigen herrsche Waldbrandgefahr. Es wurden also vom Jugendamt ihre Eltern informiert, welche sie abholen mussten. Großfahrt – Ende. Quelle: In Südthüringen, 23.07.2020 Bild:...

Mühen um Content

Als Online-Redakteur ist man auf Futter angewiesen. Inhaltlicher Art. Corona macht es nicht gerade einfach, so richtig viel ist ja nicht los. Und dann auch noch Sommerloch oben drauf. Klar freut man sich, wenn man dann Input bekommt. Da fragt man dann auch nicht kritisch, was das soll. Hier der Beitrag eines Bahn- und Pfadfinderbegeisterten Redaktionskollegen: Hallo! Gerade zwei Pfadfindersachen aus USA gefunden: https://www.pinewoodpro.com/ BSA betreibt eine eigene „Miniseifenkisten-Rennserie“ – haben sogar die eingetragene Handelsmarke dafür Und das hier (im PDF auf Seite 14): https://resources.bachmanntrains.com/Bachmann_2020/offline/download.pdf Völlig vorbildfrei, aber offiziell lizensiert. Kost auch nur 360 $. NEIN, ich will den nicht haben!!! Dann lieber die hier: http://www.lionel.com/products/union-pacific-boy-scouts-of-america-legacy-es44ac-diesel-2010-6-28347/ Die gibts auch in groß: http://www.rrpicturearchives.net/showPicture.aspx?id=2000365 heute aber nicht mehr so hübsch: http://www.rrpicturearchives.net/showPicture.aspx?id=5274776 Gut...

Lena (DPSG) trägt Kluft

„Was bringt Jugendliche dazu, Uniform zu tragen“ – dieser Frage ging BR 24 nach und traf hierzu auf eine Gruppe der DPSG. Das hätte früher (so vor 20 Jahren) durchaus das Format für einen knackigen Kurzwitz gehabt: „Hab einen DPSGer in Kluft getroffen“. Aber die Zeiten ändern sich eben. Hier der entstandene...

100 Jahre Scouts et Guides de France...

Ihr hundertjähriges Jubiläum nutzen die Scouts et Guides de France für Feierlichkeiten und Aktionen, die sich über drei Jahre erstrecken. Ob diese Verteilung aufgrund der Coronasituation erfolgte oder von vorneherein geplant war, war auf die Schnelle nicht zu recherchieren. Startschuss war der 27. Juni. Im Aufruf zum Teaser-Video heißt es: „27. Juni 2020: Start des hundertjährigen Bestehens der Pfadfinder und Führer Frankreichs! 3 Jahre lang feiern wir unsere Bewegung, unsere Geschichte und insbesondere unsere Zukunft. Wir sind alle zu diesem Jubiläum eingeladen, und wir möchten alle unsere Nachbarn einladen, uns zu entdecken. Was auch immer Ihr Hemd, was auch immer Ihr Schal, was auch immer Ihr Alter sein mag, nehmen Sie an diesem hundertjährigen Jubiläum teil, damit es in ganz Frankreich glänzt! #CentenaireSGdF # 100ansSGdF Erfahren Sie mehr:...

Pfadfinder-Fachtagung verschoben

Aufgrund der CORONA-bedingt ungewissem Situation zum geplanten Tagungszeitpunkt entschied das Team Fachtagung des Pfadfinder-Hilfsfond auf einer Videositzung, die Veranstaltung um genau ein Jahr auf den 12.-14. November 2021 zu verschieben. Der Ort bleibt die Jugendherberge Mainz. Die Reservierung ist bereits umgebucht. In längerer Diskussion, die auch schon vor der Sitzung per E-Mail geführt wurde, hatte das Team verschiedene Formate diskutiert und die Konsequenzen für die Tagung überlegt. Letztendlich konnte man sich keine Alternative zu einem persönlichen Treffen mit allen Tagungsteilnehmern vorstellen, welche auch nur annähernd die für einen solchen Kongress notwendige Atmosphäre hergestellt hätte. So entschied man letztendlich für eine Verschiebung mit der Hoffnung, dann ohne Einschränkungen in Mainz tagen zu können. Als Schirmherrin konnte zwischenzeitlich Bundesministerin Franziska Giffey gewonnen werden, die aller Voraussicht auch noch nächstes Jahr begleiten wird. Nach den Sommerferien, also Anfang September soll dann die offizielle Einladung erscheinen und die Werbung in den Verbänden und sozialen Medien hochgefahren...

Neuerscheinungen im Spurbuchverlag...

Liebe Freunde, hier als pdf die Gesamtdarstellung der Neuerscheinungen und Neuauflagen im Bereich Pfadfinder- und Jugendbewegung! Gern informieren wir Euch über die Neuerscheinungen im Spurbuchverlag aus dem Bereich Pfadfinder und Jugendbewegung. Der Spurbuchverlag ist mit seinem Angebot in diesem Bereich einzigartig in Europa und mit weit über 100 lieferbaren Titeln zudem der einzig relevant verbliebene Verlag.  Wir sehen uns als legitime Nachfolge der ehemals sehr bekannten Verlage, wie Voggenreiter Verlag, Horst Fritsch oder Günther Wolff. Auch wenn es nicht zeitgemäß sein sollte, so publizieren wir doch seit Jahren immer wieder neue Titel zum Thema Pfadfinder- und Jugendbewegung. Die derzeitigen Umstände machen es den Verlagen nicht leicht. Das Thema Pfadfinder- und Jugendbewegung schon gar nicht. Möchtet Ihr regelmäßig über unser Verlagsangebot informiert werden? Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung des Spurbuchverlages. Bereits lieferbar: Schriftenreihe des Mindener Kreises, Band 21: Lebenswege ‒ eine Dokumentation ISBN 978-3-88778-587-1 104 Seiten, Format: 14,8 x 21 cm Auflage / Softcover 11,90 € Hier geht es zur Bestellung! „Hatte meine Zeit in einer jungenschaftlichen Horte eigentlich einen Einfluss auf mein Leben und auf das, was ich dachte, machte, wollte?“ Diese Frage stellt man sich, wenn man bei zunehmendem Alter den Blick zurück richtet, sich mit dem eigenen, gelebten Leben beschäftigt, zu bilanzieren versucht, was war gut, was nicht, was würde ich wieder so machen, wodurch wurde mein Leben bestimmt? So kam es dazu, dass das Thema „Lebenswege – geprägt durch die Jungenschaft?“ für die Jahrestagung 2019 des Mindener Kreises gewählt wurde. Sechs Mitglieder des Mindener Kreises hatten angeboten, aus ihrem Leben zu berichten, und im Nachhinein kann man sagen, dass eine interessante Vielfalt dabei herauskam. Das Ergebnis wird hier in Schriftform vorgelegt. Es sind Angehörige einer bestimmten Alterskohorte, die hier aus ihrem Leben berichten. Sie wurden zwischen 1935 und 1945 geboren, der...