Die Deutsche Freischar sucht ein Bundesheim

Das neue Bundesheim soll eine möglichst zentrale Lage in Deutschland einnehmen. Diese zentrale Lage kann mit folgenden geographische Begrenzungen beschrieben werden: Kassel im Norden, Würzburg im Süden, Frankfurt im Westen und das hessisch-thüringische Grenzgebiet im Osten.

Das Objekt soll möglichst freistehend sein oder aber so gelegen, daß eine Beeinträchtigung von und durch Nachbarn weitgehend ausgeschlossen ist.
Das Objekt soll im Bauumfang eher bescheiden und möglichst einfach gehalten sein. Die zugehörige Grundfläche soll ca. 1 Hektar (10.000 m²) betragen.
Das neue Bundesheim soll eine möglichst gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel besitzen. Bahn- oder Bushaltepunkte sollen nicht weiter als ca. 5 km entfernt sein.

Der Kaufpreis soll ca. 130.000 Euro nicht überschreiten. Je teurer das Objekt ist, desto geringer muß der Renovierungsaufwand sein.

Ansprechpartner für geeignete Objekte ist dadarish:
Dieter Geißler
05304-930353
05304-930354
dd.geissler@t-online.de

Quelle: scouting 04-07

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung