Aufnahmen Beräuner online

Die Aufnahmen des Beräuner Singewettstreites sind inzwischen online. Allerdings nicht wie sonst auf der Seite des Jugendbildungswerks, sondern direkt auf der Homepage der LU. Hier der Link:...

Vorgestellt: Pfadfindergruppe Soest – Stamm Königstiger...

Bereits 1946 entstand mit der Wandergruppe Sternenzelte der Vorläufer des heute selbständige Stammes Königstiger, der diesen Namen seit 1951 trägt. Nach einigen Jahren Mitgliedschaft im Bund Deutscher Pfadfinder entschied man sich bereits 1967 für die Selbständigkeit und behielt diese bis heute bei. Heute besteht der Stamm aus über 150 Mitgliedern, arbeitet koedukativ und interkonfessionell und verfügt über ein selbsterrichtetes und vorzeigbares Pfadfinderheim in Soest. Hier geht es zur Homepage der Gruppe. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Vorgestellt: Deutscher Pfadfinderbund...

Der heutige Deutsche Pfadfinderbund wurde 1945 in der Tradition der Reichsschaft deutscher Pfadfinder und des Neudeutschen Pfadfinderbundes in Berlin, zunächst unter der Bezeichnung „Bund deutscher Jugend von Berlin“ von Ebbo Plewe und Walter Jansen (Michael) gegründet. Der DPB ist interkonfessionell, jedoch nicht im Sinne von un- oder antikonfessionell. Seine Wurzeln sieht der DPB sowohl in der Pfadfinderbewegung, als auch der deutschen Jugendbewegung. Der DPB gliedert sich in vier selbständige Bundesteile: Mädchenbund, Jungenbund, Orden St. Georg und Orden St. Christophorus. Seine um die 2500 Mitglieder verteilen sich über ganz Deutschland mit Schwerpunkten in Berlin, Franken und an Rhein-Ruhr. Hier geht es zur Homepage des Bundes. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu diesem und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Jamboree-Bericht des ZDF

Im Auslandsjournal vom 21. August wurde über das Jamboree berichtet. Im Mittelpunkt stehen die kulturellen Unterschiede auch im Umgang mit Umweltschutz, Waffengebrauch und Freundschaften. Ab Minute 21:32. Hier der Link zur Mediathek: https://www.zdf.de/politik/auslandsjournal/die-sendung-vom-21-august-2019-100.html Bildnachweis:...

Weltfahrerinnen gesucht

Liebe Freunde in den Bünden, wir laden herzlich zum nächsten Treffen für angehende Weltfahrerinnen ein. Neun junge Frauen sind und waren nun schon auf großer Fahrt. Zentralasien, die Mongolei und der Kaukasus sind nur einige ihrer Ziele. Ronja (Laninger Wandervogel) und Knopf (CPD) sind als erste glücklich und erfüllt wieder zu Hause. Es wird Zeit für die Nächsten, sich auf den Weg in die Ferne zu machen. Wir suchen Mädels zwischen 18 und 28 Jahren, die schon mal auf Großfahrt waren und mindestens vier Monate Zeit haben. Ihr zögert noch? Dann kommt erstmal unverbindlich zu unserem nächsten Vorbereitungstreffen. Dort wird die weitere Route geplant, an der Ausrüstung gefeilt und über Risiken, Fahrtenkultur und die Finanzierung gesprochen. Und unsere Rückkehrerinnen berichten von ihren Erlebnissen. Wann und wo: 11.-13. Oktober 2019 auf Schloss Martinfeld im Eichsfeld Anmeldung bei Pirkko und Jenna: crew@weltfahrtenstaffel.de Informiert euch auch auf unserer Webseite über den aktuellen Stand und lest spannende Berichte von unterwegs. Gute Grüße, jenna & pirkko Jenna Sonnabend, Oberwinter 0176-82049849 Pirkko-Lisa Klein, Holzdorf 0178-5377518 crew@weltfahrtenstaffel.de er das Ganze zum Weiterleiten, Ausdrucken, Verteilen:...

Traditionelles Wiesenfest des Weinbacher Wandervogels...

Heute vor 2 Jahren: Traditionelles Wiesenfest des Weinbacher Wandervogels Der in diesem Jahr recht frühe Termin bescherte für die rund 100 Gäste und Freunde aus nah und fern, von denen mehrere zum wiederholten Male sogar aus Kanada kamen, statt mehr Sommer eher kühles Wetter. Zum Auftakt ein paar Lieder  (u.a. Wo wollt Ihr hin ihr tollen Jungen) und einige Worte des Bundesführers zum Thema „Männer und Stress“, der sich auf einen gleichlautenen FAZ Artikel und eigene Erfahrungen bei Fahrten bezog. Dann folgte schon bald ein Vortrag in der Großjurte über die Fahrten des Jahres 2017. Interessant und anstrengend die Kletterfahrt mit Heranwachsenden nach Südtirol, ausführlich mit einer langen Querlandeinwanderung und Badespaß bei der Sommerfahrt einer Horte in Korsika, abwechslungsreiche Möglichkeiten am Landheim, wo es inzwischen auch eine Schmiede gibt, mit der auch Jüngere ihre eigenen Messerklingen herstellen können. Es waren neben Eltern der nahen Horten wieder Besucher aus vielen verschiedenen Bünden da, wenn auch deutlich weniger als bei früheren Sommerfesten, aber Qualität und Stimmung wird ja nicht in Zahlen gemessen. Immer wieder beeindruckend, wie selbständig gerade auch die jüngeren Weinbacher ihre Dienste an der Kuchen-, Grill oder Getränketheke und Spülküche tun oder ihre Fahrten erläutern. Am Abend nach dem Abbrennen des großen Feuerstoßes tauchten dann noch einige Klampfenritter aus anderen Wandervogelbünden auf und die Singerunde in der mit Strohballen ausgestatteten Jurte erreichte schon vor Mitternacht einen ersten Höhepunkt und ebbte erst ab, als gegen 5 Uhr schon der Morgen graute....