PT: Zukunftsplanungen

Zukunftsplanungen auf der Mitgliederversammlung des Pfadfinder-Treffpunkt: Als User einer Onlineplattform wie dem Pfadfindertreffpunkt nutzen wir gern den unkomplizierten Online-Austausch, ab und zu freuen wir uns aber auch über persönliche Treffen. Am Samstag, 9.3.2019 wurde es wieder mal Zeit dafür, denn es stand die diesjährige Mitgliederversammlung des Pfadfinder-Treffpunkt.de e.V. an, also des Vereins der den PT trägt. Treffpunkt war das Stammesheim des BdP-Stammes Wildwasser in Hanau. Eine sehr gemütliche Unterkunft, in der wir uns sehr wohl gefühlt haben und die wir nur weiterempfehlen können. Gemeinsam wurden aktuelle Themen rund um den PT besprochen. So haben wir uns intensiv mit dem Feedback beschäftigt, das wir im Rahmen einer Umfrage und zahlreicher persönlicher Gespräche bekommen haben. Darauf aufbauend war ein wesentliches Thema die Weiterentwicklung des PT auf inhaltlicher, aber auch technischer Seite. Hier ist für die Zukunft einiges zu erwarten. Die technische Runderneuerung der Plattform wird bereits seit einiger Zeit hinter den Kulissen fleißig vorangetrieben, so dass wir den aktuellen Stand der Arbeit austauschen konnten. Dazu sollen auch weitere Maßnahmen getroffen werden, um die Plattform attraktiver und bekannter zu machen. Wir freuen uns dabei auch über jede Unterstützung, sei es als Ideengeber, als Multiplikator, als Mitglied des Vereins oder einfach als Spender, der uns bei der Finanzierung der doch nicht ganz unerheblichen Serverkosten unterstützt. Sprecht uns bei Interesse einfach an. Neben den inhaltlichen Themen standen auch Vorstandswahlen an. Sadarji wurde als erster Vorsitzender, Stefan als zweiter Vorsitzender und Matze als Schatzmeisterin wiedergewählt. Wir freuen uns, zusammen mit den anderen Mitgliedern des Vereins und allen Nutzern der Plattform die Zukunft des PT als lebendige Plattform zu gestalten. Wir werden euch über die nächsten Schritte auf dem Laufenden...

Wohnzimmerkonzert für den guten Zweck...

Sie beschreiben sich selbst als „sechs Pfadfinder, die bloß Musik machen wollen“, aber damit kommen die Jungs von der Deutschen Pfadfrinderschaft Sankt Georg (DPSG), Stamm St. Martin Veert, offenbar gut an. Und sie machen Musik auch für den guten Zweck. Für die diesjährige 72-Stunden-Aktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) verlosen „Gentlemen On The Road” ein Wohnzimmerkonzert. Ein Los kostet 2,50 Euro, allerdings gibts diese nur in Geldern und Veert. Schade eigentlich. Der Gewinner wird am Samstagabend des 25. Mai während der Aktion gezogen. Hier gehts zur Homepage der Band. Quelle: RP Online 18.03.2019 Bildnachweis:...

Neuer Spurbuch-Katalog

Der neue Spurbuch-Katalog „Pfadfinder- und Jugendbewegung 2019“ ist erschienen. Auf 24 Seiten wird das Gesamtprogramm mit allen Neuerscheinungen der letzten 12 Monate vorgestellt. Über 110 Bücher sind lieferbar. Bei einer Direktbestellung beim Verlag wird portofrei geliefert. Amazon ist nicht notwendig! Hier Einsicht nehmen und herunterladen: Spurbuch-Pfadfinder-Katalog...

Pfadfinder halten Umwelt sauber

März ist ein beliebter Monat für Müllsammelaktionen. Es ist zumeist nicht mehr frostig, andererseits ist der Pflanzenaustrieb noch nicht weit gediehen. Und so sieht man den Müll besonders gut. In vielen Städten beteiligten sich örtliche Pfadfindergruppen an entsprechenden Veranstaltungen, teilweise stemmten sie diese aber auch selbst. Nicht ohne pädagogische Hintergedanken: Kinder, die mit jährlichen Müllsammelaktionen für den Umweltschutz sensibilisiert werden, werfen hoffentlich anschließend ihren Müll nicht mehr einfach in die Landschaft. So waren Pfadfinder in Nordberge unterwegs, in Issum, in Epfingen und in Empfingen, in Mannheim, in Leichlingen, in Kamen, in Naumburg und sicherlich noch in vielen hundert weiteren Orten. Dazu gibts doch bestimmt auch ein passendes Lied? Jawohl, vom „ewigen Zweiten“ des pfadfinderischen Hamburger Singewettstreit, Jens Kauen: Foto: Müllsammelaktion Stamm Swentana (Archiv März...

Vorgestellt: Pfadfinderbund Kreuzfahrer...

Der Pfadfinderbund Kreuzfahrer besteht seit dem Pfingstfest 1984 und hat Gruppen in Bad Homburg und Friedberg. Er entstand aus Jungengruppen der Heliand-Pfadfinderschaft, die aufgrund von unterschiedlichen Vorstellungen über Gruppenleben und Organisation aus dieser zuvor ausgeschlossen worden waren.  Seit 2004 verfügen die Kreuzfahrer auch über Mädchengruppen. Der Bund verfügt über eine gemeinsame Kluft, Gesetz&Versprechen sowie eine Probenordnung. Es handelt sich um einen christlichen Pfadfinderbund mit geschätzt knapp 100 Mitgliedern. Hier geht es zur Homepage des Bundes. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9).   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Im April steigen Altpfadfinder aus...

Katastrophenmeldungen wie diese verbreitet man gern: Im April, so titelte die Rhein-Zeitung, steigen alte Pfadfinder aus. Hintergrund ist, dass das GPS-System Anfang April seine Daten zurücksetzen wird, wodurch alte Navigationsgeräte ihren Geist aufgeben. Mit echten alten Pfadfindern hat das glücklicherweise nichts zu tun. Dazu gibt es sogar einen Pfadfinderwitz (über dessen Qualität man streiten kann): Ein Gruppenführer möchte von seinen Jungpfadfindern wissen, wie groß die Distanz zwischen zwei Punkten ist. „Fünf Kilometer Luftlinie“, antwortet einer von diesen. Kommt ein Altpfadfinder dazu, wirft kurz einen Blick auf die Karte und meint dann: „Lasst mal gucken, ich finde garantiert eine Abkürzung!“ (Bild: VDAPG Gildentag...