Apfelernte in Scharbeutz

Die Freie Pfadfinderschaft hat mit seinem Bundesheim nahe Scharbeutz auch „einige“ Apfelbäme (1,5 ha) in seinem Besitz. Mit etwa 100 helfenden Händen wurde versucht, der Ernteflut Herr zu werden. Beim großen Erntefest wurden trotzdem nur vier bis fünf Bäume geschafft. Davon wurden 16 Kuchen gebacken, Apfelgelee und Apfelmus erstellt, sowie die Produktion von Apfelsaft veranlaßt. Die Freie Pfadfinderschaft freut sich über helfende Hände.

Quelle: scouting 01-08

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung