Pfadfinderheim der Münsterritter abgebrannt...

Am Montagabend entdeckte ein Jogger gegen 19.30 Uhr, dass das Pfadfinderheim des DPSG-Stammes Münsterritter in Ingolstadt in Flammen stand und alarmierte die Feuerwehr. Diese konnte die Flammen zwar unter Kontrolle bringen, aber das Holzgebäude nur noch kontrolliert einstürzen lassen, denn es war nichts mehr zu retten. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt aus. Es entstand ein Sachschaden von um die 50.000€. Der Stamm schreibt auf seiner Facebookseite:“Am 08.02.21 ist leider unsere geliebte Pfadfinderhütte am Schutterberg abgebrannt. Zum zweiten Mal in unserer fast 70 jährigen Geschichte, denn vor knapp 25 Jahren ist uns schon einmal dieses Schicksal widerfahren. […]Wir sind sehr verzweifelt und im Moment noch völlig durch den Wind. Aber was wir schon jetzt wissen ist, dass wir unser zweites Zuhause und die „Basis“ unseres Stammes wieder aufbauen wollen! Für den Wiederaufbau und die Wiederbeschaffung des Zeltmaterials sind wir auf Spenden und Unterstützung angewiesen, um nach den Corona Maßnahmen unsere so wichtige Kinder- und Jugendarbeit fortführen zu können. Wir haben ein Spendenkonto eingerichtet, auf das ihr gerne spenden könnt. Wir sind für alle Spenden unendlich dankbar. Gerne stellen wir bei Bedarf auch eine Spendenquittung aus, bitte wendet euch dafür an spenden@dpsg-muensterritter.de! Stichwort: Schutterberg ist Heimat Münsterritter Schutterberg e.V. IBAN: DE66 7215 0000 0050 0489 17 Ihr könnt auch per PayPal über die Geld an Freunde senden Funktion spenden. Dafür einfach per PayPal an die E-Mail spenden@dpsg-muensterritter.de. (Bitte nur über die „Geld an Freunde senden“ Funktion, da wir sonst Gebühren zahlen müssen) Wir bedanken uns schon jetzt bei allen Einzelpersonen, Familien und Organisationen, die uns innerhalb weniger Stunden kontaktiert und ihre Hilfe angeboten haben sowie bei allen, die unseren Spendenaufruf teilen oder in den nächsten Tagen und Wochen unterstützen! Eure Hilfsbereitschaft sorgt dafür, dass wir voller Hoffnung in die Zukunft schauen!“ Quelle (u.a.):...

Spirituskocher setze Pfadfinder in Brand...

An der Ruine Hausen bei Sigmaringen kam es zu einem schweren Unfall. Zwei Pfadfinder, 17 und 18 Jahre alt, bereiteten sich gerade ihre Mahlzeit auf einem Spirituskocher zu. Der jüngere der beiden kippte Spiritus nach, als er merkte, dass die Flamme erloschen war. Dadurch entstand jedoch – möglicherweise durch Resthitze – eine Stichflamme, welche die Kleidung des älteren entzündete. Er erlitt schwere Verbrennungen. Quelle: Stuttgarter Zeitung...

Blank durch Wasserschaden

Stamm Asgard des BdP aus Erlangen braucht dringend Geld. Nachdem sein Pfadfinderheim nach einem Brand in den letzten Jahren endlich wieder aufgebaut worden war, kam nun auch noch ein Wasserschaden hinzu. Die Folge: Der Stamm ist jetzt sozusagen pleite. „Unser neues Haus steht, aber mittlerweile sind wir blank“, erklärte der Vorsitzende des Fördervereins, die Situation der Zeitschrift nordbayern. Dafür gibt es einen neuen schönen Sanitärbereich und nach Abschluss der Arbeiten ist das Haus sogar behindertengerecht. Die Kontoverbindung für Spenden lautet: Förderverein BdP Stamm Asgard Erlangen e.V., Sparkasse Erlangen, IBAN: DE94 7635 0000 0000 0897 77, BIC: BYLADEM1ERH Quelle: nordbayern 06.04.2017 Bildnachweis: Stamm Asgard Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Es blieben nur rauchende Trümmer...

Einige Jahre war Ruhe, nun brennt es wieder Schlag auf Schlag: In der Nacht auf den ersten Februar brannte das Heim des Pfadfinderstammes „Schwarzer Milan“ (BdP) aus Bretzenheim teilweise bis auf die Grundmauern nieder. Ursache war laut Kripo ein noch kurz zuvor betriebener Holzofen. Es kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden, auch das Stammesmaterial wurde größtenteils verschont. Die 60 Pfadfinder des Stammes stehen nun jedoch auf der Straße, der Sachschaden beträgt 40.000 €. Die Feuerwehr war gegen 23.30 Uhr alarmiert worden, als sie eintrafen, stand jedoch bereits das halbe Heim in Flammen. Hier zum morbiden Video, für alle, die mal weinen möchten. Quelle: Allgemeine Zeitung Rhein-Main-Presse 02.02.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

1 und 1 zusammenzählen…

Bei einem Bericht über die seit 15 Jahren bestehende Kleiderkammer in Rheinfelden stolperte ich über folgenden Satz: „Auf einem Schild steht „DPSG Rheinfelden“. Das steht für deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, die Gruppe unterhielt früher dort unten einen Gruppenraum. Noch heute lagern Zelte und Bastelmaterialien der Pfadfinder dort unten, obwohl es schon lange keinen Gruppenleiter mehr gibt und keine Treffen mehr stattfinden.“ Das ist für Stamm Rheinfelden natürlich bedauerlich. Auf der anderen Seite fiel mir sofort der brandgeschädigte DPSG-Stamm in Grafing ein. Der hat Gruppenleiter, der hat Treffen, aber seit dem Brand seiner Scheune leider überhaupt kein Material mehr. Es würde mich freuen, wenn meine E-Mail an die „Kleiderkammer“ Erfolg hätte und die Zelte wieder frische Luft schnuppern könnten… Habt auch ihr noch Material herumliegen, welches aktuell nicht benötigt wird? Dann denkt doch einmal an den Stamm in Grafing. Quelle: Badische Zeitung 24.01.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...