Monat: Dezember 2007

  • Randale

    Die Polizei von Marburg ermittelte gegen drei Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren, die an mehreren Tagen im Oktober randalierend über den Richtsberg zogen. Dabei kam es zu etlichen Straftaten. So stiegen sie unter anderem in die Räume der VCP-Pfadfinder in der Thomasgemeinde ein, wo sie drei Äxte entwendeten, mehrere Lampen anzündeten und…

  • Übergangslösung für Pfadfinder

    Wie viele andere Vereine bekamen auch die DPSG-Pfadfinder vom Stamm „St. Ulrich von Augsburg“ aus Villingen im Sommer eine Kündigung für ihre Räume in der Welvert-Kaserne. Damit war seit geraumer Zeit zu rechnen. Jedoch ist ihr Blockhaus auf dem neuen Zeltplatz im Friedensgrund noch nicht fertig. Daher wurde mit dem städtischen Wirtschaftsförderer nach einer Übergangslösung…

  • Schweiz: Nur Pfadi dürfen Waffen tragen

    Ein Messer mit Sägezähnen gilt in der Schweiz als Waffe, wer damit erwischt wird, riskiert eine Anzeige. Ausnahme: der Pfadidolch. Er darf mitgeführt werden, aber nur im Zusammenhang mit den Pfadfindern. Es handelt sich hier um eine Ausnahmeregelung. Mit dem Dolch ausgerüstete Pfadfinder auf dem Weg zum wöchentlichen Treffen verstoßen also nicht gegen das Waffengesetz.…

  • Pfadfindermethode ist out

    Die Umweltfachstellen der Schweizer Kantone haben ein Merkblatt über den richtigen Umgang mit Holzfeuerungen herausgegeben. Um Ruß und giftige Gase zu vermeiden, müßten die Holzscheite kreuzweise geschichtet und oben angezündet werden. Das gebräuchliche Anzünden von unten – die «Pfadfinder-Methode» – ist laut den Fachleuten falsch. Durch das Anzünden von oben laufe die Verbrennung langsamer und…

  • Eine Schiffahrt, die ist lustig…

    Über 300 Pfadfinder der DPSG Diözese Passau waren zu einer Schiffsreise nach Budapest aufgebrochen. Die Fahrt stand unter dem Motto „Übergschwappt-Stromabwärts durch die Zeit“. Dabei dürften die jungen Teilnehmer eine Art Zeitreise mitmachen, bei der sie den geschichtsträchtigen Donauraum kennenlernten. Einer der Höhepunkte war zudem das Zusammentreffen mit Pfadfindern aus Wien und Budapest. Die Schiffahrt…

  • Müllsammeln

    Zahlreiche Helfer haben sich am „Tag der sauberen Umwelt“ beteiligt, der seit 1988 in Nauheim jährlich einmal für einen Gemarkungsputz genutzt wird. Bis auf eine illegal angelegte Müllhalde mit Sperrgut soll der Ort diesmal recht sauber gewesen sein, berichtet Organisator Thomas Arnold vom Umweltamt der Gemeinde. Auch die Pfadfinder hatten sich als freiwillige Putzkolonne angemeldet.…

  • Monopoly

    Die Pfadfinder des Kanton Bern feierte 100 Jahre Pfadibewegung weltweit und spielten deshalb mit 1500 Teilnehmern  Monopoly im ganzen Kanton Bern. Unter dem Motto «Pfadibär(n) on Tour» rückten die Pfadis in aller Frühe aus, ausgerüstet mit einer Million Bärentalern. Mit den Talern konnten sie Bahnhöfe und Sehenswürdigkeiten kaufen, falls sie die Ersten waren, die an…

  • Vereinsdatenbank

    Die Deutschen sind bekanntlich Vereinsmeier. Rund 600.000 eingetragene Vereine belegen dies eindrucksvoll. Kürzlich ging mit „Mein Verein“ eine weitere Organisationsplattform für Vereine ins Internet. Die Gründer wollen eine “neue, virtuelle Möglichkeiten bieten, das Vereinsleben zu optimieren”. Wenige Wochen nach dem offiziellen Start tummelten sich bereits 333 Vereine in der Datenbank. www.mein-verein.de Quelle: scouting 04-07

  • Leiterlos

    Neun Jahre stand Rainer Weber an der Spitze des Stammes „Hermann von Salza“ des Verbandes christlicher Pfadfinder (VCP) in Nauheim. Nun stand er zur Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Vergeblich verlief jedoch die Suche nach einem Nachfolger. Schlußendlich wurde die Satzung geändert und das Amt wird nun im Kollektiv der Gruppenleiter wahrgenommen. Über Nachwuchsmangel müssen…

  • Langeweile

    Mit Hilfe eines selbstgedrehten Filmes möchten die Odernheimer Jugendlichen auf ihre Probleme und auf ihre Umfeldsituation aufmerksam machen. Unterstützt wurden sie beim Videoprojekt unter dem Motto „Jugendkultur in Odernheim“ durch den Bund Deutscher Pfadfinder (BDP). Der etwa drei Minuten lange Film zeigt Szenen aus ihrem Alltagsleben, das in dem kleinen Ort mitunter von Langeweile geprägt…

  • Interreligiöses Gespräch

    Alle reden über den Dialog zwischen den Religionen. In Bad Schwalbach findet er statt: Junge Christen waren jetzt zu Gast in der Moschee im türkischen Gemeindehaus. Mit von der Partie waren auch Pastor Lothar Peitz von der baptistischen Kreuzkirche und einige Pfadfinder. Sich gegenseitig kennenzulernen, einfach mal die Räume zu sehen und etwas über Rituale…

  • Uniformierungsverbot für die HDJ

    Ende September hat das Bundesinnenministerium der „Heimattreuen Deutschen Jugend“ wegen seiner politischen Aktivitäten das Tragen ihrer pfadfinderähnlichen Uniformen verboten. Der Verein schult Kinder und Jugendliche in Zeltlagern mit militärischem Drill und steht der NPD nahe. Quelle: scouting 04-07

  • Möbel des Hotels von und für Pfadfinder versteigert

    Die rund 70 Zimmer des Ottobeurer Hotels „Hirsch“ mit ihrer Ausstattung wurden für einen guten Zweck versteigert. Die Versteigerung und deren organisatorische Vorbereitung übernahmen die Ottobeurer Pfadfinder vom DPSG-Stamm Gaugraf Silach. Der Erlös kam den  Pfadfindern selbst und dem Verein der Freunde und Förderer der Kreisklinik Ottobeuren zugute. Die Idee, die kompletten Zimmer für einen…

  • Höhlenforscher

    Für eine Gruppe Heppenheimer BdP-Pfadfinder vom Stamm „Burgheldon“ spielte sich ein Wochenende kürzlich überwiegend „unter Tage“ ab. Die Gruppe unter der Leitung von Dieter Eck war in der Schwäbischen Alb unterwegs und erforschte einige der unerschlossenen Höhlen. Sicherungsseile, Kompaß und Aluleitern waren  notwendiger Bestandteil der Ausrüstung. Zwar waren nach dem Ende der Exkursion alle Teilnehmer…

  • Botschafter der Nächstenliebe

    Als Botschafter der Menschenwürde und Nächstenliebe würdigte der bayrische Wissenschaftsminister Thomas Goppel (CSU) die Pfadfinder beim Staatsempfang anläßlich des 100-jährigen Bestehens der Bewegung im September in München. Durch ihre Angebote für Kinder und Jugendliche, die von Ehrenamtlichen geleitet würden, seien die Pfadfinder eine Bereicherung für die Gesellschaft. Quelle: scouting 04-07