Stupidedia und die Pfadfinder

Den Anfang machte Wikipedia, und viele weitere Wikis, also Hypertext-System für Webseiten, dessen Inhalte von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern auch online direkt im Browser geändert werden können, folgten nach. So kann man sich im Scout-o-wiki ganz gezielt über Pfadfinder informieren. Informationen ganz anderer Art bietet hingegen stupidedia.org unter dem Motto „Wissen Sie Bescheid? Nein? Wir auch nicht!“ Die kulturell unangestrengte Website versammelt nicht ganz ernst gemeinte Beiträge von höchst unterschiedlicher Qualität. Die besseren erfüllen alle Ansprüche schwarzen bzw. satirischen Humors, die schlechteren sind simpelster Klamauk. In letztere Rubrik fällt leider (noch) der Beitrag über Pfadfinder, von dem allenfalls die Auflistung von Sprüchen, mit denen man sich als Nicht-Pfadfinder dieselben zu seinem Freund machen kann, nicht gänzlich des Humors entbehrt.

Quelle: scouting 03-10

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung