Pfadfinder in Horn (PPÖ) wieder mit Dach überm Kopf

Man meint ja oft, ein eigenes Pfadfinderheim biete dem Stamm ein Dach über dem Kopf. Anders sah dies unerwartet lang bei den PfadfinderInnen der Horner Gruppe der PPÖ aus. Bei ihnen war das Dach ihres Pfadfinderheimes nämlich so marode, dass es neu eingedeckt werden musste. Und wie es oft so ist, wurde bei den Bauarbeiten dann festgestellt, dass die beiden Kaminköpfe stark renovierungsbedürftig waren. Der eine musste gar vollständig ausgetauscht werden. Und sei dies nicht dumm genug, regnete es ausdauernd. Statt zum Ende der Sommerferien wurden die Bauarbeiten erst jetzt abgeschlossen und teurer wurde es auch, insgesamt 26.000 € wurden vom Eigentümer, der Horner Kommunalgesellschaft, investiert. Dafür ist das Dach jetzt endlich schneesicher und wird nicht im kommenden Winter plötzlich zusammenbrechen.

Bildnachweis: Pfadfinder Horn, PPÖ
Quelle: Mein Bezirk.at 23.09.2014