Infektion durch Baden in Gewässern

Wie „Grenzecho“ meldete, musste zum zweiten Mal innerhalb einer Woche im Our-the-Tal in der Provinz Luxemburg ein Jugendlager abgebrochen worden, weil junge Pfadfinder erkrankt waren. 15 der 50 Mitglieder einer Gruppe aus Sint-Truiden klagten am vergangenen Wochenende über Darm- und Magenbeschwerden. Die Verantworten wie auch der Bürgermeister des Ortes gehen von einer Infektion durch das Wasser des Flusses Ourthe aus. Durch Trockenheit und Hitze verstärke sich das Risiko von Bakterienwachstum. Der Bürgermeister ruft die Jugendbewegungen auf, nicht mehr in den Flüssen der Gegend zu baden. Ähnliche Krankheitsfälle wurden gemäß dem Bericht auch in einem Jugendlager in Brasschaat bei Antwerpen gemeldet.
Quelle: grenzecho 23.07.2017
Bildnachweis: „Joni und der Blick ins Flussdelta bei Skardu“, Pakistanfahrt.
Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung