Drensteinfurter Pfadfinder verkauften wieder Ostertüten

Seit 17 Jahren verteilen die Drensteinfurter Pfadfinder der DPSG Grußkarten zu Ostern. Auftakt war schon eine Woche vor Ostern, schön zentral an den Supermärkten. An Karsamstag selbst wurde dann nur verkauft, so lange der Vorrat reichte. Da dürften die Pfadfinder inzwischen aber auf solide Erfahrungswerte zurücksehen können: Man rechnete zuvor mit 450 Osterhasen. Die Papptütchen mit Hasenohren, Hasengesicht und Stummelschwänzchen wurden zuvor wochenlang in den Gruppenstunden gebastelt.Zusammen mit einem Schokohasen und den Grüßen werden diese Tüten dann von den Pfadfindern überbracht. Je Grußkarte erheben die fleißigen Hilfs-Osterhasen 2,50 €, welche in ihre Gruppenarbeit fließen.

Bildnachweis: DPSG Drensteinfurt
Quelle: wa.de 11.04.2017

 

Anzeigenwerbung /></a></div><div class=Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung