Vorgestellt: Pfadfinder Nieder-Roden...

Die Pfadfinder Nieder-Roden wurden 1952 gegründet und bestanden bis 1992 als Stamm innerhalb der DPSG. Anschließend entschied man sich für die Selbständigkeit. Im Stamm sind neben Wölflingen, Jungpfadfindern&Pfadfindern als Altersstufen die „Old Scouts“ und „Biber“ vertreten. Bereits seit 1979 stehen die Pfadfinder Nieder-Roden im Dienst des Nikolaus und ihm bei seinen regionalen Einsätzen zu Seite. Zudem verfügt der Stamm über ein attraktives Pfadfinderheim mit umgebender Zeltplatzwiese in Rodgau. Hier geht es zur Homepage der Gruppe. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Vorgestellt: Freier Stamm Murmeltier...

Der Freie Stamm Murmeltier wurde um das Jahr 2000 herum selbständig. Zuvor hatte er dem BdP angehört, davor der DPSG. Der ursprünglich reine Jungenstamm (inzwischen auch Mädchen) ist in Feldkirchen-Westerham ansässig und nach Eigenaussage stark bündisch geprägt. Man trägt zwar gemeinsame Kluft, hat Versprechen und Gesetz, aber der Stellenwert gerade letzteren sei geringer ausgeprägt. Der kleine Stamm unterhält eine selbst errichtete Blockhütte. Hier geht es zur Homepage der Gruppe. Übrigens existieren in Deutschland weitaus weniger sogenannte „VW-Bus-Bünde“ als weithin behauptet wird. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Neue Geschäftsführerin DPSG Diözesanverband Aachen...

Stabwechsel an der Spitze: Monika Bergendahl übernimmt den Posten der Geschäftsführerin im DPSG Diözesanverband Aachen. Die Geschäfte im Haus Sankt Georg in Wegberg werden künftig über ihren Schreibtisch laufen: Monika Bergendahl ist seit Mai die neue Geschäftsführerin des DPSG Diözesanverband Aachen. Sie übernimmt da-mit die Nachfolge von Heribert Rychert, der Ende Juni in den wohlver-dienten Ruhestand gehen wird. Als Geschäftsführerin des Verbandes ist sie auch für die Bildungsstätten Haus Sankt Georg in Wegberg und die St. Nikolaus Jugendstätte Rursee in Schmidt (Eifel) verantwortlich. Um die Einarbeitung in die Geschäfte des Verbandes und beider Bildungsstätten so reibungslos wie möglich zu gestalten, arbeiten Monika Bergendahl und Heribert Rychert zwei Monate parallel. Diplom Finanzwirtin mit langer Verbandsgeschichte Monika Bergendahl ist Diplom Finanzwirtin und hat bis 2011 in der Finanzverwaltung und bis 2021 als geschäftsführende Leitung in der Jugendbildungsstätte Rolleferberg des Bundes Deutscher Katholischen Jugend (BDKJ) in Aachen gearbeitet. Mit dem DPSG Diözesanverband Aachen verbindet sie eine lange Geschichte. Die gebürtige Krefelderin ist 1988 als Leiterin im Stamm Raubritter Hüls in den Verband eingestiegen. Sie war von 1995 bis 2001 ehrenamtliche Diözesanvorsitzende und anschließend sieben Jahre lang ehrenamtliche e.V.-Vorsitzende. Als Geschäftsführerin will Monika Bergendahl u.a. Lobbyarbeit für Außerschulische Bildung und Jugendverbandsarbeit leisten sowie die Angebote der Bildungsstätten und des Verbandes weiterentwickeln. Darüber hinaus will sie die Belange katholischer Jugendverbände stärker in den Aachen Bistumsprozess „Heute bei dir“...

7. Platz beim Umweltpreis des Bistums Tier...

Der Bezirk Sieg der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg, bestehend aus vier Stämmen in Betzdorf, Kirchen, Niederfischbach und Niederschelderhütte, hat mit seinem 2019 durchgeführtem Pfingstlager den 7. Platz beim Umweltpreis des Bistums Trier gewonnen. Unter dem Motto „Nur mal kurz die Welt retten“ war das Lager nach Kriterien der Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit organisiert und durchgeführt worden. Der „Umweltpreis 2020“ war coronabedingt verspätet verliehen worden. Der 7. Platz ist mit 400€ dotiert. Bildnachweis: DPSG Bezirk Sieg Quelle: Siegener Zeitung...

Statt Sanierung Container

In der Landrat-Müller-Hahl-Straße in Kaufering steht ein betagtes Fertigbauhaus und einige Anbauten. Noch. Denn es ist so marode, dass es für eine Sanierung nicht mehr in Frage kommt, auch wenn in das Gebäude vom ansässigen DPSG-Stamm schon mehrfach investiert wurde. Die letzte Gemeinderatsitzung hat mit 21:2 Stimmen abgestimmt: Das Ding wird abgerissen und stattdessen am gleichen Orte zwei schicke neue Container den Pfadfindern zur Verfügung gestellt. Quelle: Kreisbote 22.04.2021 Foto: Stamm Kaufering,...