Das Ende des „Donnerbalkens“

Wer schon einmal bei den Taunus-Pfadfindern zu Gast war, wird sich sicherlich an deren Außentoilette erinnern. Sie rustikal zu nennen, wäre sehr blumig umschrieben. Immerhin war die Beleuchtung im Kabuff so schlecht, dass man eh kaum sehen konnte, wo man war. Dank einer 12000 € Unterstützung durch die Stadt und eigenen Finanzmitteln wurde mit ganz viel Fleiß im Lauf des letzten dreiviertel Jahres Abhilfe geschaffen. Jetzt steht auf der Tür des windschiefen Schuppens zwar immer noch „Donnerbalken“, aber dahinter verbirgt sich eine hochmoderne Sanitäreinrichtung. Die sogar funktioniert. Wenn nicht gerade die Leitungen eingefroren sind.

Bildnachweis: Taunus-Pfadfinder
Quelle: Taunus Zeitung FNP 23.01.2017

Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen.

Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung