Neuer Chef der Luxemburger Pfadfinder

Luxemburgs Erbgroßherzog Guillaume legte am vergangenen Freitagnachmittag sein Pfadfinderversprechen als „Chef“ der Vereinigung „Scouting in Luxemburg“ ab. Diese setzt sich aus der Fédération nationale des éclaireurs et éclaireuses du Luxembourg (FNEL) und den Lëtzebuerger Guiden a Scouten (LGS) zusammen. Traditionell ist der Chef der Luxemburger Pfadfinder ein Vertreter aus der monarchischem Regierungsfamilie. Der jetzige Chefscout Guillaume Jean Joseph Marie von Nassau ist der älteste Sohn Henris, Großherzog von Luxemburg, Herzog von Nassau. Als Chefscout tritt er in die Fußstapfen seines Großvaters, Jean von Luxemburg, welcher der Luxemburger Pfadfinder bis zu seinem Tode am 23. April im Alter von 98 Jahren vorgestanden hatte.

Zur Versprechensfeier waren über 2000 Luxemburger Pfadfinder sowie Carl Gustaf von Schweden in den Stadtpark gekommen, um der Amtseinführung ihres neuen Oberhauptes zu folgen. Hier ein Bericht mit Video von der Versprechensabgabe.