Monat: September 2008

  • Einmal kam ein Wolf bis vor das Zelt

    Rußlandfahrt in die Taiga Mit der „Russian Union of Scouts“ pflegt die Solmser Pfadfinderschaft seit 1996 im Rahmen ihres gemeinsamen Dachverbandes WFIS eine Partnerschaft. Schon zwei Mal waren Gruppen zu einem gemeinsamen Lager an der Vetluga, einem Nebenfluß der Wolga, gefahren. Auch dieses Jahr zog es die Rover in ein gemeinsames Lager mit ihren russischen […]

  • Phantasialand

    Mehr als zwanzig Jahre ist es her, daß die Pfadfinder aus Brühl bei Köln als freiwillige Testpersonen in der Show von Jürgen von der Lippe anschaulich demonstrierten, was passiert, wenn man mit der Achterbahn im örtlichen Freizeitpark Phantasialand fährt und gleichzeitig versucht, Eis, Fritten mit Sauce oder Getränke zu konsumieren. Viel hat sich dort seither […]

  • Luxemburgisch-Senegalesische Freundschaft

    Ein ganz besonderes Projekt: Seit vielen Jahren helfen die Lëtzebuerger Guiden et Scouten aus Luxemburg beim Aufbau des „Centre international de formation pratique“ (CIFOP) im Camp Andandoo bei Mhobo im Senegal. Auf dem Gelände befindet sich eine mittlerweile gut funktionierende Berufsschule, an der jährlich etwa 140 senegalesische Studenten ihr Abschlußexamen vor allem in den Ausbildungsbereichen […]

  • Belgische Pfadfinder vergaßen das Aufräumen

    Bei Ankunft des Vortrupps war Flexibilität gefordert. Der Lagerplatz in Genua, auf dem die Pfadfinder vom Stamm Schwarzer Panther BdP Pfullendorf ihre Zelte aufschlagen wollten, glich bei Ankunft eher einer Abladestelle von Unrat. Belgische Pfadfinder hatten bei ihrer Abreise offensichtlich das Aufräumen vergessen.  Zwei Tage nahmen die Ordnungs­maßnahmen in Anspruch, ehe das erfolgreiche Sommerlager seinen […]

  • VCP Landeslager

    Mit dem Motto »inti suyo – Volk der Sonne« befaßte sich das diesjährige VCP-Landeslager auf dem Schachen in Münsingen-Buttenhausen mit der Geschichte der Inka. Den 1000 Jugendlichen aus mehr als siebzig Ortsgruppen des VCP sowie Pfadfindern aus sechs Gastländern wurden neben Lagerfeuerabenden, Sporttagen und Planspielen auch Kanufahrten auf der Lauter und Ausflüge ins Münsinger Freibad […]

  • Pfadfinder tot aufgefunden

    Ein vermißter 22-jähriger britischer Pfadfinder konnte bei der groß angelegten Suchaktion in einem Tobel im Gebiet Mittagsspitze in Triesen leider nur tot geborgen werden, wie die liechtensteinische Landespolizei bekannt gab. Der Mann weilte seit Ende Juli mit einer Pfadfindergruppe in der Nähe des Robinsonspielplatzes in Triesen. Zuletzt war er vier Tage zuvor auf dem Lagerplatz […]

  • Wenn der iPod am Lagerfeuer den Ton angibt

    In einen Südsee-Urlaub verwandelten die Pfadfinder vom Stamm St. Petronella der DPSG ihr diesjähriges Sommerlager. Sandstrand mit Muscheln, Cocktailbar und Pool standen passend zum Motto „Aloha – Zwei Wochen Club-Urlaub an der Südsee“ für die Gäste bereit. Selbst das Wetter spielte nach anfänglichem Regen mit. Piratenschätze, Waikiki-Duell und 1000-Perlen-Show sorgten für ebensolchen Kurzweil wie die […]

  • Salmonellen durch Stockbrot?

    „Stockbrot“- oder auch „Knüppelkuchen“-Teig sollte immer ohne Eier zubereitet werden, so erklärt das Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Ansonsten bestünde die Gefahr für eine Salmonelleninfektion. Quelle: scouting 03-08

  • Royal Rangers sexuell ausgeglichen

    Nach Aussage des Pastors Ralp Habener haben die Royal Rangers mittlerweile ebenso viele weibliche wie männliche Mitglieder. Er vermutet einen Zusammenhang mit dem gestiegenen Computerkonsum der Jungs. Das diesjährige Hessencamp der Organisation fand mit 800 Teilnehmern in der osthessischen Burg Herzberg unter dem Thema «Meisterwerke» statt und orientierte sich an der florentinischen Kultur des 15. […]

  • Pfadfinder steckte in Rutsche fest

    Feuerwehreinsatz: Auf dem Gelände des Pfadfinderheims in Gloggnitz des PPÖ hatte ein elfjähriger Junge versucht, eine geschlossene Kleinkindrutsche zu benutzen. Dabei blieb er in dem Kunststoffrohr von nur 40cm Durchmesser so unglücklich stecken, daß er weder vor noch zurück konnte. Die alarmierte Feuerwehr befreite den Jungen schließlich durch den nicht ungefährlichen Einsatz eines kleinen Winkelschleifers […]