Erfolgsgeschichte Pfadfinderbildungsstätte

Mehr als 6300 Übernachtungen und fünfprozentiges Wachstum bei den Gästeübernachtungen. Das Ergebnis des Jahres 2015 der Jugendbildungsstätte Sager Schweiz lässt sich sehen. Seit dem Sommer 2003 gibt es die Pfadfinderbildungsstätte, in dieser Zeit wurde sie kontinuierlich auf- und ausgebaut. Der rund 10 000 Quadratmeter große Komplex liegt  idyllisch am Rand eines Wald- und Landschaftsschutzgebietes.  Auf dem Gelände befindet sich ein Haus, in dem man übernachten und Seminare veranstalten kann, sowie ein Nebengebäude mit sanitären Einrichtungen für Zelter sowie Behinderte, ebenso Büro und die Werkstatt. Zudem steht eine offene Scheune von 200 Quadratmetern Fläche bereit. Es gibt eine große Zelt- und Spielwiese neben dem Haus. Die Pfadfinder würden ihr Gelände gern noch weiter vergrößern, sind aber noch nicht fündig geworden. Link zur Bildungsstätte.

Quelle: NWZ online 23.01.2016

 

Spurbuchverlag - Pfadfinder und Jugendbewegung