Abenteuerwochenende begeistert für die Pfadfinder...

40 Mädchen und Jungen verbrachten ein Abenteuerwochenende auf dem Lagerplatz des Stamms Ganderik der Pfadfinderschaft Nordmark im Rahmen des „Ferienpasses“.  Höhepunkt war das Geländespiel, bei dem es verschiedene Aufgaben zu lösen galt, beispielsweise den Bau und die Benutzung einer Strickleiter. Die jährliche Ferienspielaktion sorgt erfolgreich für den Nachwuchs der Gruppe. Quelle: scouting 03-11...

Nasse Füße in der Wieste

Lokale Traditionen sind vielerorts verankert und werden nicht selten von Pfadfindern mitgetragen. Bei der traditionellen Eiswette in Clüversbostel geht es seit 33 Jahren darum, ob das Wasser der Wieste „steiht“ oder „gheit“ wie der Norddeutsche sagt. Mit Schutzhose versehen steigt ein Vertreter des Kulturvereines ins eisige Wasser, bzw. aufs Eis, um dessen Tragfähigkeit zu bestimmen. Ähnlich wie das Murmeltier in Punxsutawney, nur ohne Murmeltier – aber dafür mit Wasser – und mit Pfadfindern! Denn den wärmenden Getränkeausschank übernahmen erneut die Clüversborsteler Pfadfinder, mit rund 40 aktiven Mitgliedern der größte Stamm der Pfadfinderschaft Nordmark. Dieses Jahr gab es für die Kinder alkoholfreien heißen Tschai und für deren Eltern Glühwein. Quelle: scouting...

Unterwegs in Litauen

Die Pfadfinder des Stammes Ganderik aus der Pfadfinderschaft Nordmark verschlug es diesen Sommer auf Großfahrt nach Litauen. Dabei stießen sie in Gegenden vor, in denen nur noch Wildnis herrschte. Erst stand der Nationalpark Žemaitija auf dem Programm, dann ging es quer durchs Land bis nach Vilnius und zur Wasserburg Trakai. Quelle: scouting...

Neuer Bund entsteht aus Vier-Bünde-Gemeinschaft...

Innerhalb des DPV gehen sie schon seit über sechs Jahren gemeinsame Wege: Die Vier-Bünde-Gemeinschaft, bestehend aus Gau Westland, Landesmark Westfalen, Pfadfinderschaft Phoenix und Pfadfinderschaft Nordmark, die ursprünglich keinen Zusammenschluß in Form eines gemeinsamen Bundes geplant hatte, wird sich nun doch zu einem solchen zusammenschließen. Im Zentrum der Gemeinschaft stehen neben der jetzt existierenden Satzung und Bundesführung vor allem die Vorbereitung und Durchführung gemeinsamer Lager, Fahrten und Fortbildungen. Eine gemeinsame Kluft tritt daneben in die Bedeutungslosigkeit, die Traditionen der ursprünglichen Bünde sollen gewahrt bleiben. Den 16 Stämmen der bisher vier Bünde bleibt es auch freigestellt, ob sie sich dem neuen Bund anschließen möchten. https://www.aufneuempfad.de/ Quelle: scouting...