Weltpfadfindertreffen 2019 in den USA...

Deutsche Pfadfinderinnen und Pfadfinder bereiten sich auf das größte Zeltlager der Welt vor 45.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus aller Welt werden in knapp zwei Monaten zum 24. World Scout Jamboree 2019 Nordamerika zusammenkommen. Auf einem Vorlager an Christi Himmelfahrt lernte sich das deutsche Kontingent von 1.300 Pfadfinderinnen und Pfadfindern in Immenhausen kennen und bereitete sich auf internationale Begegnungen in West Virginia / USA vor. Beim größten Zeltlager der Welt stehen das Kennenlernen der Kulturen und das Entdecken der Gemeinsamkeiten über Grenzen hinweg auf dem Programm. Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus der ganzen Welt werden vom 22. Juli bis 2. August 2019 zum 24.  World Scout Jamboree zusammenkommen. Die Gruppe von jungen Teilnehmenden zwischen 14 und 17 Jahren sowie erwachsenen Freiwilligen von allen Kontingenten im Umfang von insgesamt rund 45.000 Menschen werden dabei in West Virginia/USA das größte Zeltlager der Welt errichten, welches von Pfadfinderinnen und Pfadfindern aus den USA, Mexiko und Kanada organisiert wird. Das deutsche Kontingent in den USA In Deutschland haben sich der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP), die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) und der Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) unter dem Dach des „Ring deutscher Pfadfinderverbände“ (RdP) zum gemeinsamen Deutschen Kontingent zusammengeschlossen. „Zum zweiten Mal reisen wir als gemeinsame deutsche Delegation auf ein World Scout Jamboree und freuen uns, eines der größten Kontingente zu stellen“, betont Ringkontingentsleiter Tiemo Slodowy. Ein vierzigköpfiges Team von Ehrenamtlichen bereitet die Reise der deutschen Pfadfinderinnen und Pfadfindern seit zwei Jahren intensiv vor. Vorbereitung der deutschen Units auf das World Scout Jamboree An Christi Himmelfahrt trafen sich 1.240 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus dem ganzen Bundesgebiet zum Vorlager im BdP-Bundeszentrum Immenhausen. Dort hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit den anderen Teilnehmenden, beispielsweise beim „Friendship Award“ zu vernetzen und gemeinsam bei Lagerfeuer, Singerunden und Challenges auf...

Besucherhinweise für das Jamboree in Virginia...

Beim 24. Weltpfadfindertreffen (Jamboree) vom 22. Juli bis 2. August 2019 im Summit Bechtel Reserve in West Virginia, USA, sind Tagesbesucher willkommen. Das Weltpfadfindertreffen vereint 45.000 Pfadfinder und Pfadfinder aus über 165 Ländern, um Frieden, gegenseitiges Verständnis und Respekt zu fördern, indem die Teilnehmer an Aktivitäten und einzigartigen kulturellen Erfahrungen teilnehmen. Einzelgäste und auch Gruppen sind willkommen, um sich als Tagesbesucher der Freude, dem Abenteuer und der Gemeinschaft des Jamboree anzuschließen. Der Besucherzugang wird aber jeden Tag begrenzt, um ein positives Erlebnis für alle Teilnehmer zu gewährleisten. Um Enttäuschungen zu vermeiden, wird dringend empfohlen, Tageskarten für einen Vorverkauf zu erwerben. Die Tagesbesucher beginnen ihre Jamboree-Erfahrung am J.W. und Hazel Ruby West Virginia Welcome Center, gelegen am US Highway 19 in Mount Hope, West Virginia. Der 24. World Scout Jamboree bietet keinen Transport zum Ruby Welcome Center und keine Unterkunft für Tagesgäste im Jamboree. Tagesgäste haben die Möglichkeit, folgende Dinge zu besuchen:     Weltpunkt     Globales Entwicklungsdorf     Centro Mondial     Nahrungsmittelhäuser     Baumhaus für Nachhaltigkeit     Scott Visitors Center mit Summit Trading Post, Schließfächer und Toiletten. Das Jamboree empfängt Tagesbesucher zu folgenden Terminen und Zeiten: Mittwoch, 24. Juli Erster Besuchertag 09.00 – 17.00 Uhr Donnerstag, 25. Juli, Besuchertag 09.00-17.00 Uhr Samstag, 27. Juli, Besuchertag 09.00-17.00 Uhr Sonntag, 28. Juli, Besuchstag 12.00 – 17.00 Uhr Montag, 29. Juli, Besuchertag 09.00-17.00 Uhr Dienstag, 30. Juli, Besuchertag 09.00 – 17.00 Uhr Mittwoch 31-Jul Letzter Besuchertag 09.00 – 17.00 Uhr Um ein positives Erlebnis für alle Teilnehmer und Besucher zu gewährleisten, kann die Anzahl der Tagesbesucher täglich begrenzt sein. Tickets: Tickets werden für einen einzigen Tag verkauft und sind nur für diesen Tag gültig. Erwachsener Single Day (Alter 14 und älter) 55,00 USD Jugend Einzeltag (6 bis 13 Jahre) 30,00 USD Jugendliche unter 6 Jahren kostenlos Den Besuchern wird ein Armband ausgestellt, das während...

Gesucht: Fotos Jamboree 1971 Japan Trupp 6...

War 1971 mit dabei in Japan. Habe jetzt das Gruppenfoto des Trupps VI vor dem Itsukushima-Schrein entdeckt. Bin in Bildmitte in letzter Reihe stehend leider halb vom Vordermann verdeckt. Gibt es weitere Bilder irgendwo im Netz oder von Privat?   drgermuehleisen[Ät]aol.com     [Ät] durch @ ersetzen!...

Trumpbesuch: Tickets verlieren Gültigkeit...

Vom 19. bis 28. Juli (also gerade jetzt) findet das 19. National Scout Jamboree der Boy Scouts of America (BSA) statt. Auf dem „Summit Bechtel Reserve“ in West Virginia hat sich für heute (Montag) der amerikanische Präsident Donald Trump zum Besuch angesagt. In Folge, so teilt der Ausrichter mit, können keine Eintrittskarten mehr erworben werden und bereits gelöste verlieren ihre Gültigkeit zwei Stunden vor Ankunft des Präsidenten. Grund ist die veränderte Sicherheitslage. Aber nicht, weil man denkt, er könnte dort an ein Messer gelangen. Bereits zu Besuch war am 21. Juli übrigens der amerikanische Außenminister (und Pfadfinder) Rex Wayne Tillerson. Dessen Aufenthalt scheint gemäß Bildlage sehr entspannt abgelaufen zu sein. Donald Trump hatte sich beim Wahlkampf schon einiges an Sympathien bei den amerikanischen Pfadfindern erworben, indem er die sagenhafte Summe von 7 Dollar gespendet hatte. Der Besuch der amerikanischen Präsidenten bei den Jamborees ist durchaus üblich, die meisten von ihnen waren oder sind ja selbst Pfadfinder. Bildnachweis: Rex Wayne Tillerson, National Jamboree, Summit Bechtel Reserve Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Es war einmal: Die erste Ausgabe der Scouting 1984...

Dreiunddreißig Jahre Scouting – kaum zu glauben. Aus diesem Anlass ein kleines Schmankerl. Wer schon immer wissen wollte, wie die erste Ausgabe der Scouting aussah, wird seine Fragen mit beigefügten .pdf-Dokumenten beantworten können. Sicherlich ginge das qualitativ noch besser, aber der Downloadzeit will ja auch eine Chance gegeben sein. SC 01 1984 Seite 1-12 SC 01 1984 Seite 13-24 SC 01 1984 Seite 25-36 Die großen Artikel behandeln folgende Themen: den abgewendeten Zulassungsentzug der Scout d’Europe, die Vorbereitungen auf das Jamboree 1987, die Weltpfadfinderkonferenz 1983, die Mitgliedszahlen der Scout Association, die Katholischen Pfadfinder in Dänemark, die Ringe deutscher Pfadfinderverbände, das VCP-Bundeslager Turm 84, die BdP-Bundesfahrt 1984, die neuen Richtlinien des SPB, den DPV Bayern, den Thinking Day, Deutsche Pfadfinder in Kriegsgefangenenlagern 1945-1948, die Aktion Flinke Hände, das Treffen des Untermerzbacher Kreises, das Altpfadfindertreffen des Pfadfinderbundes Bayern, den HaSiWe und andere Singewettstreite, den Lauterburglauf, das Seifenkistenrennen in Adelsdorf und das CPD-Bundeslager. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...