Wiedereröffnung des Verdener Pfadfinderheimes

Nach insgesamt fast 1000 Arbeitsstunden können die Pfadfinder des BdP-Stammes „Amelungen“ aus Verden endlich wieder ihr Pfadfinderheim nutzen. Es war im vergangenen Oktober einem Brandanschlag zum Opfer gefallen, wobei ein Schaden von rund 180000 Euro entstanden war. Bei der feierlichen Neueinweihung dankten die Pfadfinder insbesondere den Sponsoren und der Feuerwehr, welche das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht hatten, so dass das Gebäude noch zu retten gewesen war. Künftigen Anschlägen will man mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen vorbeugen.

Quelle: scouting 03-11