Wieder Ziegen!

Es gibt wieder Ziegen im Haus St. Georg! Seit Dienstag dem 06.09.2022 gibt es wieder zwei Ziegen auf dem Gelände des Hauses St. Georg in Wegberg. Die Ziegen gehören der kleinen Farm Bilohe, ehemals kleine Farm Rickelrath, und sind ein Jahr lang auf der Streuobstwiese untergebracht.

Steffi und Marlies gewöhnen sich ein
Die zwei Ziegen Steffi N. und Marlies S. müssen sich nach einer langen Autofahrt von Niedersachsen aus erst einmal in ihr neues Zuhause eingewöhnen. Sie werden von den zwei FÖJlern Benedikt und Rasmus betreut. Namensgeberinnen der zwei Ziegen sind die WDR-Moderatorinnen Steffi Neu und Marlies Schaum. Steffi Neu ist auch die Patin der Ziege Steffi, nachdem sie über eine Reportage Kontakt zur kleinen Farm Bilohe hatte. Die zwei Ziegendamen dürfen nun erst einmal einen ruhigen Start genießen, bis auch Gäste des Hauses St. Georg die Ziegen besuchen können.

Kooperation mit der kleinen Farm bleibt auch nach Umzug bestehen

Bereits in der Vergangenheit waren Ziegen der kleinen Farm, damals noch in Rickelrath ansässig, im Haus St. Georg untergebracht. Nach dem Umzug der kleinen Farm, nun Ziegenhof Bilohe, nach Osterholz- Scharmbeck in Niedersachsen gab es erst einmal eine Ziegenpause, nun aber wurde die Kooperation wieder aufgenommen.

Foto: DPSG – diese Ziege ist übrigens Steffi N.