Wichtelhasen am Drive-In

Bereits seit zwanzig Jahren bieten die Drensteinfurter Pfadfinder ihr Osterwichtel-Angebot an. Weder Schlechtwetter noch Kälte konnten sie aufhalten, bis Corona vergangenes Jahr einen Strich durch die Rechnung machte. Normalerweise positionieren sie sich damit vor Supermärkten und die „Auftraggeber“ gestalten vorgefertigte Tüten in Osterhasenform, die mit kleinen Geschenken befüllt dann an Ostern von den Pfadfindern den vorgesehenen Empfängern überbracht werden. Vergangenes Jahr fiel die Aktion aus, dieses Jahr hingegen wird das Angebot in Form eines Drive-In sowie – als parallel-Angebot – gänzlich kontaktlos durchgeführt. Zu Fuß, per Rad oder mit dem Auto können die Osterhasen gegen eine Spende abgeholt auf einem großen Parkplatz einer derzeit ungenutzten Veranstaltungshalle abgeholt werden. Nach persönlicher Gestaltung können die Hasen dann entweder beim Drive-in oder am Pfadfinderhaus abgegeben werden. Kontaktlos geht es aber auch: Hierzu wird ein Kontaktformular ausgefüllt und der Hase dann von den Pfadfindern wunschgemäß ausgeliefert. Statt in der Gruppenstunde wurden die Osterhasentüten von den Mitgliedern daheim vorgefertigt.

Foto: Archivbild, Stamm Drensteinfurt DPSG

Quelle: Westfälische Nachrichten 11.03.2021