VDAPG Verbandstreffen

Hybrid im Plenum und via Zoom: Abschluss der VDAPG Zukunftswerkstatt

Im Salvador-Allende-Haus, der Bildungsstätte der Falken, traf sich vom 17. bis 19. März 2023 der Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V., um über die Perspektiven des Pfadfindens für Erwachsene zu debattieren.

Als inhaltlich wichtigster Punkt konnte am Freitagabend die Zukunftswerkstatt des Verbandes zum Abschluss gebracht werden, an welcher die Mitglieder über eineinhalb Jahre gearbeitet hatten. Im Ergebnis sollen die Strukturen mit der Satzung auf der Grundlage des Selbstverständnisses überarbeitet werden, Inhalt und Aufmachung der Verbandsmedien einen neuen Anstrich erhalten und die Zusammenarbeit auf nationaler und internationaler Ebene mit gemeinsamen Projekten, wie der Verleihung der St. Georgs-Plakette ausgebaut werden. Bei den Veranstaltungen soll künftig auf barrierefreie Zugänge und preiswertere Alternativen des Übernachtens geachtet werden. Außerdem sollen die Angebote in den Gilden, Regionen, Partnerverbänden und im internationalen Bereich besser kommuniziert werden.

Der Samstag startete für die über 50 Gäste aus ganz Deutschland und Europa mit der Erkundung der Region. Mit den Gilden Alexander Lion, Cosmas und Damian und St. Georg,

Verleihung des Ehrenabzeichens an Helmut Reitberger

welche das Rahmenprogramm vorbereitet hatten, ging es in das Ikonenmuseum und das Umspannwerk nach Recklinghausen, das Römermuseum nach Haltern oder das Schiffshebewerk nach Waltrop.

Gestärkt durch ein Mittagsbuffet sowie Kaffee und Keksen ging es um 16 Uhr in die Außerordentliche Generalversammlung. Diese war notwendig geworden, um die bestehende Satzung an das aktuelle Gemeinnützigkeitsrecht anzupassen. Weiterhin wurde der Sitz des Vereins nach Nesse-Apfelstädt in Thüringen verlegt. Das Neudietendorfer Pfadfinderzentrum, selbst Mitglied im VDAPG, empfängt hier zukünftig die Geschäftspost.

Nach den Treffen in den Regionen und dem Abendessen ging es zum Highlight des Wochenendes, der Feier des 55jährigen Bestehens des VDAPG’s sowie dem 30jährigen Bestehen der Subregion Zentraleuropa des Weltverbandes  „International Scout and Guide Fellowship“ (ISGF). Von letzterem waren dafür Teile des Präsidiums mit der Vorsitzenden Teresa Tarkowska-Dudek aus Polen, Schatzmeister Bernhard Müller aus Österreich und Geschäftsführer Rainer Nalazek aus Deutschland angereist.

Land und Leute kennenlernen: Besuch des Umspannwerkes in Recklinghausen

Besondere Ehre wurde dem langjährigen Vorsitzenden Helmut Reitberger zuteil, welchem durch den Vorstand, bestehend aus Hendrik Knop, Cathrin Stange, Erwin Schmuhl, Angela Dernbach und Sigrid Kiemes, das Ehrenabzeichen des Verbandes überreicht wurde.
Im Anschluss wurde die Quizshow Jeopardy mit Kategorien, wie „55 Jahre VDAPG“ oder „30 Jahre ISGF SRZE“ gespielt, bei welchem die Mannschaften ihr Wissen zur Geschichte unter Beweis stellen konnten. Auch das Publikum außerhalb des Veranstaltungsortes konnte sich via Zoom daran beteiligen. Ein Dank geht dafür an das Referat Technik mit Felix Kalbe, welcher auf diese Weise die gesamte Veranstaltung hybrid ermöglichte.

Der Sonntagmorgen wurde für einen Ausblick, den Austausch von Informationen und Terminen und dem Abschiednehmen genutzt. Allen Beteiligten aus dem Verband, ob bei der Gestaltung der Morgenrunden, der Vorbereitung der Ausflüge, dem Verkauf in der Kämmerei oder der Logistik und Organisation gilt ein großes Dankeschön. Gleiches gilt dem Team des Hauses inklusive der Hausgaststätte und dem Archiv der Arbeiterjugendbewegung, welche für das Gelingen beigetragen haben!

Der Verband Deutscher Altpfadfindergilden e.V. ist nach dem Verbandstreffen gut aufgestellt und kann die nächsten Herausforderungen, wie der Aktualisierung der Satzung, die Überarbeitung des Corporate Designs oder Projekte, wie die Weiterentwicklung der Geschichtswerkstatt in Angriff nehmen, bevor sich die Mitglieder zur Generalversammlung 2024 wieder treffen.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert