Tabubruch gut besucht

Am Wochenende fand das diesjährige Treffen des überbündischen Netzwerkes „Tabubruch“ online statt. Mit knapp 60 Teilnehmenden war es wieder äußerst gut besucht – das könnte auch dem Online-Format geschuldet sein. Ziel der Netzwerktreffen ist es, alle Menschen zusammenzubringen, die sich in ihrem Bund für das Thema Prävention oder Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und Machtmissbrauch in jugendbewegten Gruppen engagieren, ob in Organisationen oder bei Veranstaltungen. Egal ob „offiziell“ mit Mandat versehen oder aus Eigeninitiative heraus. Die Treffen bieten einen Rahmen, in dem Austausch und gegenseitige Unterstützung erfolgen. Im Mittelpunkt stehen die Bedürfnisse, Fragen und Interessen der Teilnehmenden. Infos zum Netzwerk: tabubruch.org


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert