Weltpfadfindertreffen eröffnet

Weltpfadfindertreffen mit 45.000 jungen Menschen in den USA eröffnet – Die ganze Welt zu Gast in den USA West Virginia, USA (23.Juli 2019) – Heute wurde das Weltpfadfindertreffen (Jamboree) mit 45.000 Pfadfinderinnen und Pfadfindern aus allen Teilen der Welt in West Virginia/USA eröffnet. 34.000 jugendliche Teilnehmende aus über 150 Ländern sind zum World Scout Jamboree – Bezeichnung für ein großes Weltpfadfindertreffen – in Nordamerika zusammengekommen. Zusätzlich sind 10.200 Mitarbeitende eingetroffen. Sie sorgen im „International Service Team (IST)“ für einen reibungslosen Ablauf des größten Pfadfinderlagers der Welt. Gänsehautfeeling bei Eröffnung Die Eröffnungszeremonie war das erste Highlight auf dem Jamboree. Alle 45.000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder trafen sich zum gemeinsamen Start in ereignisreiche Tage. Die drei Lagerleitungen der gastgebenden Verbände (Kanada, Mexiko, USA) haben das Jamboree offiziell eröffnet. Neben der Livemusik war der Einzug der Fahnen einer der emotionalsten Momente. Für Nicole Spano aus Kuchen in Württemberg ein unvergesslicher Moment; sie wurde als deutsche Fahnenträgerin ausgewählt. „Das war ein sehr besonderer und unvergesslicher Moment für mich, wenn man durch die Menschen aus aller Welt läuft und sich plötzlich alle Kameras und Augen auf einen richten. Von vorne hat man dann die ganzen 45.000 Pfadis gesehen, das war beeindruckend“ sagt Nicole, „Ich habe mich sehr gefreut, die deutsche Fahne zu tragen. Die Opening Show hat mir sehr gut gefallen, die Stimmung war gut und ausgelassen, und alle haben sich gefreut, dass es endlich richtig losgeht“. 1.300 Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus Deutschland Aus dem ganzen Bundesgebiet sind rund 1.300 Pfadfinderinnen und Pfadfinder in die USA gereist. Mehrere Jahre haben sie sich auf das Abenteuer vorbereitet, haben sich untereinander kennengelernt und ihre Jamboree-Reise geplant. Nun geht es los. Auf dem Lager vertreten die Teilnehmenden des Deutschen Kontingents ihr Heimatland und die deutschen Pfadfinder*innenverbände. In den kommenden Tagen werden sie viel...

WOSM startet Online-Ressource

Die Weltorganisation der Pfadfinderbewegung (WOSM) startete am 08. Februar die WOSM-Dienste als integrierten Ansatz, um die Kapazitäten der nationalen Pfadfinderorganisationen zu stärken und mehr jungen Menschen auf der ganzen Welt bessere Pfadfinderaktivitäten und -programme anzubieten.   Dies war ein gewaltiges Unterfangen für WOSM und wird die Art und Weise, wie Programme und Angebote an die Mitgliedsverbände weitergegeben werden können, stark verändern. Da die WOSM-Dienste jetzt vollständig verfügbar sind, hat jeder Mitgliedsverband jetzt einen einfachen und benutzerfreundlichen Überblick über alle angebotenen Supportangebote sowie Zugriff auf ein umfangreiches Zentrum an Ressourcen, Publikationen und neu eingeführten E-Learning-Kursen. Am wichtigsten ist jedoch, dass die Mitgliedsverbände jetzt in der Lage sind, WOSM auf einfache und intuitive Weise um einen Dienst zu bitten. Die „WOSM Service Platform“ umfasst mehr als 700 strukturierte Publikationen, Infografiken, Präsentationen, Videos, E-Learning-Kurse und viele andere Ressourcen in den verschiedenen Arbeitssprachen von WOSM und ist damit die größte Drehscheibe für Scouting-Ressourcen. Darüber hinaus können die Mitgliedsverbände auf einen Pool von 50 ausgebildeten Beratern, die sich aus WOSM-Freiwilligen und World Scout Bureau-Mitarbeitern zusammensetzen zugreifen und diese um persönliche Unterstützung bitten. Über die Plattform können auch regionale Schulungsangebote angefordert werden, um den Pool von Beratern auszubauen. Die „WOSM Service Platform“ ist derzeit in Englisch, Französisch und Spanisch und bald auch in Russisch und Arabisch verfügbar. Im Laufe des Jahres werden weitere neue E-Learning-Kurse und -Ressourcen veröffentlicht sowie ein neuer WOSM-Service für Wachstum, der die Mitgliedsverbände dabei unterstützt, Strategien zu entwickeln, um mehr junge Menschen und Freiwillige für das Scouting zu gewinnen. Mit den WOSM-Diensten, die nun vollständig in Betrieb genommen werden, zielen die WOSM-Strukturen auf Welt- und Regionalebene nun darauf ab, die Kapazität aller nationalen Mitgliedsverbände zu stärken und weiterhin erstklassige Unterstützung zu leisten, um der Bewegung zu helfen, die Vision 2023 zu erreichen: „By 2023 Scouting will...

Jetzt online: Die zentrale Pfadfinder-Spendenplattform...

Wer kennt das nicht, die eine Gruppe braucht neue Küchenmöbel, die zweite einen Kaminofen, der dritte ist das gesamte Stammesmaterial abgebrannt und die vierte sammelt für ein „externes“ soziales Projekt. Für diese und andere Fälle hat die World Organisation of Scout Movement (WOSM) nun eine zentrale Spendenplattform auf die Beine gestellt. Explizit zu dem Zweck, dass nationale Pfadfinderorganisationen aber auch nationale Pfadfinderzusammenschlüsse und Pfadfinder ihre Spendenprojekte dort vorstellen und Spenden sammeln können. Im Gegensatz zu anderen Spendenplattformen fallen hierbei keinerlei Gebühren an, sondern einhundert Prozent gehen an die erfolgreichen Projekte. Ein Video zu dieser Spendenplattform findet ihr hier. Der Link zur Startseite der Spendenplattform ist dieser hier. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Mexico: Unterstützung für die Pfadfinder...

Die Weltorganisation der Pfadfinder (WOSM) ruft zu Spenden für die mexikanischen Pfadfindergruppen auf, damit diese helfen können, die durch die verheerenden Erdbeben entstandene Zerstörungen in ihrem Land zu bewältigen: Donate.scout.org. Hier zudem ein Bericht zu den Maßnahmen. Bildnachweis: WOSM Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Bild von Lucie geht um die Welt

Lucie ist sechszehn Jahre alt und lebt in Tschechien. Sie ist Pfadfinderin. Und – zumindest vorübergehend – weltberühmt. Sie stellte sich bei einer Demonstration augenscheinlich furchtlos einem Neonazi entgegen. Das Foto ist so schön, dass es fast gestellt aussieht. WOSM berichtete: „Lucie, a Scout from Junák – český skaut, in discussion with a supporter of extreme right movements, in Brno (#CzechRepublic). People from all walks of life, and #Scouts among them, came to the streets during an extreme right march yesterday, to express their support for values of diversity, peace and understanding. Creating a better world!“ Photo by Vladimír Čičmanec Quelle: news 38.de 05.05.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....