Baunacher Pfadfinder beim Weihnachtsmarkt 2014...

Jedes Jahr am zweiten Adventswochenende findet in Baunach (bei Bamberg) ein Weihnachtsmarkt statt. Wie jedes Jahr waren auch diesmal die Pfadfinder dabei, wie schon in den gut 40 Jahren davor. Immerhin hatten die Mitglieder des Stammes damals den Weihnachtsmarkt mitbegründet. In der Mitte des Marktes steht eine Jurtenburg in der nicht nur ein gemütliches Feuer brennt, sondern auch Kaffee und Kuchen verkauft werden. Außerhalb der Jurte gab es eine Losbude mit bunt verpackten Lospreisen. Mehr Bilder gibt es hier:...

Österreichische Pfadfinder campierten vor dem Parlament...

Als diesjährige „Weihnachts-Gute-Tat“ legten sich die österreichischen  Pfadfinder und Jugendliche der „youngCaritas“ in Schlafsäcken vor das österreichische Parlament und wiesen damit auf die sozialen Probleme in Österreich hin. Einige Politiker unterstützten die Aktion und folgten der Aufforderung, „Christbäume gegen das Verschlafen“ zu spenden, welche dann Sozialeinrichtungen für Weihnachtsfeiern zur Verfügung gestellt werden konnten. Zudem war eine Sammelstelle für Schlafsäcke eingerichtet worden, die durch das Caritas-Betreuungszentrum „Gruft“ Obdachlosen übermittelt werden konnten. Quelle: scouting...

Pfadfinder wollte helfen – und wurde verprügelt...

Sie hatten zusammen mit Kindern aus sozial schwachen Familien ein wenig Weihnachten gefeiert und Geschenke verteilt, anschließend wollten sie den Feiertag in der Disco ausklingen lassen. Für einen 23-jährigen Pfadfinder der DPSG St. Katharina in Oberhausen-Lirich endete der Tag jedoch mit schweren Verletzungen und einer Notoperation im Krankenhaus. Denn als er am frühen Morgen des ersten Weihnachtstages die Disco „Ballermann“ in Mülheim verließ, sah er, wie einer seiner Kameraden gerade vor der Tür von einer Gruppe zusammengeschlagen wurde. Er ging sofort dazwischen, wurde jedoch selbst zum Opfer. Gegen 4.45 Uhr wurde die Polizei alarmiert, die Täter flüchteten jedoch mit zwei in unmittelbarer Nähe wartenden Taxen. Der Vater des Pfadfinders hat zur Ergreifung der Täter eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. Sein Sohn wird knapp zwei Wochen im Krankenhaus verbringen müssen. Quelle: scouting...

Weihnachtspakete

Insgesamt 272 Pakete haben die Pfadfinder Rankweil für albanische Kinder gepackt, um auch ihnen ein schönes Weihnachten zu bereiten. Quelle: scouting 01-08

Tannenbäume zerschreddern

In zahlreichen Städten engagierten sich die örtlichen Pfadfindergruppen auch in diesem Jahr bei der Abholung der Christbäume. Gegen eine kleine Spende für die Gruppenkasse werden die Bäume bei den „Kunden“ daheim abgeholt. Oft schreddern die Pfadfinder die Bäume dann auch selbst und verwenden das gewonnene Material z.B. zum Ausstreuen ihrer Wege auf dem Pfadfindergrundstück. Eine gute Sache für die Gruppenkasse, aber eben auch für die Natur. Quelle: scouting...