Scouting wünscht allen Lesern

Fröhliche Weihnachten, einen Guten Rutsch und ein fahrtenvolles Neues Jahr!

Weihnachten und Jahreswechsel – gut um DANKE zu sagen...

Einen Grund Danke zu sagen gibt es immer! Wie in den vergangenen Jahren bietet der Spurbuchverlag ein Weinpaket (im Geschenkkarton) für erwachsene Pfadfinder und deren Freunde an. Natürlich mit Sonderetiketten in limitierter Auflage. Auch die neue Auflage, eine Sonderabfüllung für den Spurbuchverlag, ist ein schmackhafter Tempranillo aus Spanien. La Mancha ist das größte Anbaugebiet Spaniens, südlich von Madrid gelegen! Das macht den hilfreichen Geistern Freude! 2014 Allozo Tinto, 100% Tempranillo Ein dunkles Kirschrot in schönem Kleid, klar und leuchtend mit helleren Reflexen, die an Dachziegel erinnern. Aromatischer Grundton von Gewürzen und reifen, schwarzen Früchten. Lebhaft am Gaumen mit perfekt integrierter, exzellenter Säure. Nachklingender, vollmundiger, ölig-samtiger Abgang mit vollmundigem Abschluss, tiefgehend und gut strukturiert. Echt lecker! Lieferbar im Geschenkkarton mit 3 sechs oder 9 Flaschen. Preis unverändert: 3 Flaschen im Geschenkkarton zu 19,40 Euro (inklusive Mehrwertsteuer), plus 5,00 Euro Versandkosten je Bestellung. Hier gehts zum Bestellschein. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Weihnachtsmarkt in Baunach

Hier eine Nachricht der Baunacher Pfadfinder: „Auch dieses Jahr waren die Baunacher Pfadfinder am Sonntag des ersten Dezemberwochenendes mit ihrer großen Jurte auf dem Baunacher Weihnachtsmarkt vertreten. Eigentlich waren es mehrere Jurten, eine Küchenjurte, eine doppelstöckige Jurte mit Lagerfeuer und Bierbänken, die weihnachtlich geschmückt waren und eine dritte Jurte, auch mit einer Feuerschale und Sitzgelegenheiten bestückt. Entlang der Jurtenplanen hingen Lichterschläuche und Strohsterne. Es gab Punsch und Eintopf sowie selbstgebackten Kuchen der Eltern. Vor der großen Jurte war die Losbude bei denen man für 1€ ein Los erwerben konnte. Alle haben mitgeholfen, daß der Weihnachtsmarkt ein voller Erfolg wurde. Die Stimmung war sehr gut und man konnte bei gemütlicher Atmosphäre Chai trinken, sich Geschichten erzählen und das Feuer knistern hören. Auch nächstes Jahr werden die Pfadfinder aus Baunach auf dem Weihnachtsmarkt anzutreffen sein.“ Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Rekorde beim Christbaumsammeln – und Diebstähle...

Um ihre Beiträge weiterhin niedrig zu halten (und auch aus pädagogischen Gründen oder einen guten Zweck) setzen viele Pfadfindergruppen auf alljährliche Aktionen wie Auslieferung von Nikoläusen, Adventssingen, Kranzverkäufe, „Rent a scout“ oder das jetzt wohl allerorten abgeschlossene Christbaumeinsammeln. Wie die Selmer Pfadfinder (DPSG) berichteten, erlösen sie durch letzteres die Hälfte ihrer jährlichen Einnahmen. Die gesammelten Tannenbäume wandern bei ihnen ins stattliche Osterfeuer. Doch obgleich sie auch dieses Jahr wieder 3000 Bäume gesammelt haben, beklagen sie einen eindeutigen Negativtrend: Jedes Jahr würden es weniger Bäume. Die Pfadfinder vermuten, dass sinkende Einkommen, der demographische Wandel oder die nachlassende Bedeutung des christlichen Festes Auslöser sind. Der Spendenhöhe tut dies allerdings keinen Abbruch. Quasi weggeweht wurde die Sammelaktion der Saerbecker Pfadis: Aufgrund eines Sturmes musste sie abberaumt werden. Stattdessen sprang die Gemeinde ein – und bot eine kostenlose Annahme an. Allerdings mussten hierzu die Bäume selbst zum Sammelhof gefahren werden. Den Abholservice der Pfadfinder konnten sie nicht ersetzen. Über einen Rekorderlös freute sich hingegen der Puchheimer Stamm Bison (ebenfalls DPSG). Seit über 20 Jahren ziehen die Pfadfinder hier los, dieses Jahr lag der Erlös bei über 7000 €. Doch das Geld kassieren die Pfadfinder nicht gänzlich selbst ein, vielmehr leiten sie die Hälfte weiter an den Verein „Apotheker ohne Grenzen“. Immerhin auf 300 Bäume brachten es die Pfadfinder aus Villingen-Schwemmingen. Der Stamm St. Ulrich von Augsburg (DPSG – was sonst) war gut vier Stunden hierfür unterwegs. Allerdings wurde die Freude (und der Erlös) getrübt: Ein Unbekannter hatte einen Teil der an den Bäumen angebrachten Spenden vorab entwendet. Denn nicht alle Bürger übergaben den Pfadfindern das Geld persönlich, manche hatten es am Baum befestigt. Insgesamt waren die Pfadfinder aber dennoch zufrieden, da mehr Bäume als im Vorjahr abgeholt werden konnten. Nach dem verdächtigen zwanzigjährigem Radfahrer wird nun von der...

Tabak für die Pfadfinder

Weihnachten verronnen, Neujahr auch vorbei: Zeit für Tabak! Gegen eine kleine Spende schwärmen überall im Land jetzt wieder die fleißigen Pfadfinder aus, um bei Tannenbaum-Abhol-AKtionen (kurz: TABAK), oder wie auch immer sie intern diese Maßnahme bezeichnen, die aus den Wohnzimmern wieder ausgemusterten Christbäume einzusammeln und dem Recycling im Bauhof zuzuführen. Wir sind gespannt, wer dieses Jahr die meisten Tannenbäume ergattert. Die Pfadfinder in Neumarkt brachten es im vergangenen Jahr auf stattliche 8000...