Schlagwort: Vandalismus

  • Vandalierer zerstören Schnitzeljagd

    Vandalierer zerstören Schnitzeljagd

    Stamm Sankt Josef der DPSG in Selm hatte sich gute Gedanken gemacht, wie er während coronabedingter Gruppenstundenpause dennoch Jugendarbeit gestalten könnte. So legte er u.a. eine GPS-Schnitzeljagd mit mehreren Stationen an, die von vielen Familien begeistert angenommen wurde. Gut 100 Stunden Arbeit waren in den gesamten Geocache investiert worden. Doch immer wieder wurden einzelne Station…

  • Einbruch im Pfadfinderheim

    Einbruch im Pfadfinderheim

    In der Nacht von Donnerstag auf Freitag letzte Woche haben sich Einbrecher Zugang zum Pfadfinderheim des DPSG-Stammes St. Martin aus Nottuln verschafft und dort „gehaust wie die Vandalen“. Sie schlugen die Terassentür mit einem Stein ein, durchwühlten alle Räume und feierten anschließend offensichtlich eine Party, bei der sie auf dem Grillplatz ein Feuer aus Holz…

  • Wohnwagen des BDP beschädigt

    Wohnwagen des BDP beschädigt

    Unbekannte haben die Wohnwagen des Zirkusprojektes Wanjanini des Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP) in Rotenburg, Niedersachsen, schwer beschädigt. Sie schlugen die Fenster ein und räumten Inventar heraus. Die Polizei Rotenburg bittet um Hinweise. Im Jahr 2009 konnte der Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP mit großen „D“) aus Niedersachen  das große Grundstück in der Nähe des Weichelsees zu…

  • Pfadfinderheim Oberbieber erneut Opfer von Vandalismus

    Pfadfinderheim Oberbieber erneut Opfer von Vandalismus

    Schon zum dritten mal im Zeitraum von nur zwei Jahren ist das Pfadfinderheim „Mukabu“ der Oberbieber Pfadfinder, Stamm St. Bonifatius aus der DPSG, Ziel von Vandalismus geworden.

  • Geo-Vandalen vor Gericht

    Geo-Vandalen vor Gericht

    Die „Spezialisten“, zwei davon seinerzeit Pfadfinderleiter der US-Boy Scouts, die bei einem Privatausflug in einem Nationalpark im US-Bundesstaat Utah im Oktober auf die Idee kamen, eine geschützte Steinformationen umzustoßen, kommen am 18. März vor Gericht. Es drohen ihnen zwischen 5000 Dollar Geldstrafe und fünf Jahren Haft. Der Fall hatte weltweit für Aufsehen gesorgt, da sie…

  • Übermut kommt vor dem Fall

    Übermut kommt vor dem Fall

    Kaum eine Nachricht über Pfadfinder rauschte so laut durch den internationalen Blättermarkt, wie diese. Das Meißnerlager dagegen – nebensächlich. Drei kräftige Herren, zwei von diesen dummerweise Pfadfinderleiter der US-Boy Scouts, kamen bei einem Privatausflug in einem Nationalpark im US-Bundesstaat Utah auf die „glorreiche“ Idee, einen der dortigen Steinformationen umzustoßen.

  • 72 Stunden – für nichts

    Mit großem Engagement hatten sich die Haßlinghauser Pfadfinder an der bundesweiten 72-Stunden-Aktion der katholischen Jugend beteiligt und auf dem Spielplatz Steinklippe einen Sinnespfad angelegt. Doch bereits drei Wochen später war ein Teil davon schon wieder abgebaut. Einiges war von Vandalen zerstört worden, manches andere hielt den Sicherheitsauflagen der Stadt nicht stand und wurde von dieser…

  • Pfadfinderinnen als Autokratzer unterwegs?

    Fassungslos standen die Besitzer vor ihren teils hochwertigen Fahrzeugen, die Unbekannte in Beiersdorf bei Coburg schwer beschädigten. An einem BMW zerkratzten die Vandalen den Kofferraumdeckel und ritzten mit einem spitzen Gegenstand die Namen „Leo“, „Toni“ und „Antonya“ in den Lack. An einem Volvo zerkratzten sie die komplette linke Fahrzeugseite und der Name „Leo“ ziert jetzt…

  • Vandalismus auf Jugendburg Streitwiesen

    Im Winter wurde die Jugendburg Streitwiesen Opfer von Vandalismus. Türen wurden eingerammt, Fensterscheiben eingeschlagen, Zäune aus der Verankerung gerissen. www.streitwiesen.at Quelle: scouting 02-09

  • Wieder Vandalismus

    Ein erneuter Fall von Vandalismus an ihrem Heim stellt die Pfadfinder vom Stamm Burgfalken (DPSG) in Blankenheimerdorf vor existenzielle Probleme. Nachdem die Gruppe bereits im vergangenen Herbst Opfer von Vandalen wurde, wobei Mobiliar im Wert von 4000€ zerstört wurde, stiegen unbekannte Täter im April erneut ins Pfadfinderheim ein und schlugen alles kurz und klein. Die…

  • Randale

    Die Polizei von Marburg ermittelte gegen drei Kinder im Alter zwischen 10 und 12 Jahren, die an mehreren Tagen im Oktober randalierend über den Richtsberg zogen. Dabei kam es zu etlichen Straftaten. So stiegen sie unter anderem in die Räume der VCP-Pfadfinder in der Thomasgemeinde ein, wo sie drei Äxte entwendeten, mehrere Lampen anzündeten und…