Schlagwort: Unfall

  • Pfadfinder von Ast getroffen

    Pfadfinder von Ast getroffen

    Nachts um 22.39 Uhr am 01. August alarmierte die Leitstelle Passau die Bergwacht Passau-Haidmühle. Einem Pfadfinder (je nach Quelle 13 oder 15 Jahre alt) sei in einem Waldstück bei Breitenberg ein Ast auf den Kopf gefallen und habe ihn schwer verletzt. Nach der Versorgung durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der Patient aus dem Wald mittels […]

  • Vermisster Pfadfinder im Büttgenbacher See ertrunken

    Vermisster Pfadfinder im Büttgenbacher See ertrunken

    Am Samstagnachmittag war ein 15-jähriger belgischer Pfadfinder aus Westflandern, der mit seiner Gruppe am Bütgenbacher See nahe der belgischen Grenze den Tag verbracht hatte, verschwunden. Seine Gruppe aus der Einheit Sint Joris aus Izegem, die in Mürringen ihr Sommerlager verbrachte, hatte das Wasser bereits verlassen, als das Verschwinden des an Autismus leidenden Jungen auffiel. Einsatzkräfte […]

  • Pfadfinderinnen erlitten Unterkühlung

    Pfadfinderinnen erlitten Unterkühlung

    Eine Gruppe von acht Pfadfinder_innen war vergangenen Samstag mit einem Kanu und einem Ruderboot auf dem Westensee bei Rendsburg unterwegs, als vier Mädchen bzw. Frauen der Gruppe (die jüngste 14 Jahre alt) aufgrund von Wind und Strömung kenterten. Die übrigen Pfadfinder steuerten das Ufer an und setzen einen Notruf ab. Die vier Mädchen hatten sich […]

  • Pfadfinder nach Unfall verstorben

    Pfadfinder nach Unfall verstorben

    Der siebzehnjährige Pfadfinder aus Puurs (Belgien) war mit seiner Gruppe der „Scouts en Gidsen Vlaanderen“ am Sonntagnachmittag bei einem Geländespiel im Erholungsgebiet Breeven in der Nähe von Antwerpen unterwegs. Als die Gruppe seine Abwesenheit bemerkte, alarmierten sie sofort den Rettungsdienst. Der junge Mann wurde bewusstlos in einem Weiher aufgefunden, konnte reanimiert und in das Krankenhaus […]

  • Achtung Gefahr: Anhänger

    Achtung Gefahr: Anhänger

    Viele Pfadfinder sammeln zur Aufbesserung ihrer Stammeskasse oder noch bessere Zwecke Tannenbäume, Altpapier oder Altkleider. Besonders glückliche Stämme können für die Sammelaktionen offene Anhänger nutzen. Und wo sitzen die oft jungen Mithelfer bei der Fahrt selbst? Natürlich auf dem Anhänger. Angehörigen der Landjugend Aichach wurde das jetzt zum Verhängnis.

  • Todesfall in Kandersteg war ein Unfall

    Todesfall in Kandersteg war ein Unfall

    Der einundzwanzig jährige Brite, der vergangenen Sommer im internationalen Pfadfinderzentrum Kandersteg (Schweiz) um drei Uhr morgens aus dem Fenster stürzte und dabei so schwer verletzt wurde, dass er einige Tage später an den Folgen des Sturzes verstarb, war erheblich alkoholisiert. Das geht aus den jetzt veröffentlichten Ermittlungsakten hervor. Sein Sturz war demzufolge ein Unfall.

  • Selbstgebauter Holzturm brach zusammen

    Selbstgebauter Holzturm brach zusammen

    Neun Verletzte gab es nach dem Einsturz eines selbsterrichteten Holzturmes auf einem Lager der Jungwacht Ebikon in Parsonz /Graubünden.

  • Schweizer Pfadfindermädchen schwer verletzt

    Schweizer Pfadfindermädchen schwer verletzt

    Die zwölfjährige Pfadfinderin befand sich mit ihrer Gruppe auf einer Übung an der Ruine Bärenfels bei Duggingen /CH. Dort stürzte sie am vergangenen Samstag aus noch ungeklärten Ursachen 20 Meter tief über eine Felswand ab.

  • Zwei Schweizer Pfadi von Heuboden abgestürzt

    Zwei Schweizer Pfadi von Heuboden abgestürzt

    Glimpflich ging der Sturz zweier junger Schweizer Pfadi von einem Heuboden in Vorderthal aus. Beim Einrichten ihres Nachquartieres hatten sie aus Versehen die Abdeckung des Heuabwurfes beiseite geschoben und waren drei Meter abgestürzt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie ins Züricher Hospital, wo Gehirnerschütterung und Wunden verarztet wurden. Quelle: Südostschweiz.sh 13.07.2013

  • Verletzter Fußgänger von Pfadfinder entdeckt und gerettet

    Verletzter Fußgänger von Pfadfinder entdeckt und gerettet

    Ein Besucher aus Wuppertal war auf dem Fußweg zur Schmidtburg am späten Samstagabend vom Weg abgekommen und einen Abhang hinunter gerollt. Dabei verletzte er sich so stark, dass an die Fortsetzung des Weges nicht zu denken war. Ein „zeltender Pfadfinder“ fand ihn dann am Sonntagmorgen und informierte den Rettungsdienst. Die Schmidtburg bei Schneppenbach ist eine […]