Demonstration & Mahnwache für Tibet Mrz04

Demonstration & Mahnwache für Tibet...

Sonntag, 10. März 2019 D e m o n s t r a t i o n  i n  H a m b u r g   –   14.30 Uhr Europapassage, Jungfernstieg, Gänsemarkt, Rathausplatz M a h n w a c h e    –   15.30 Uhr Rathausplatz Tibet – 60 Jahre im Exil China unterdrückt Tibeter, Uiguren, Kasachen, Mongolen, Kirgisen Menschenrechte in Tibet Flagge zeigen für Tibet zum 60. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes von 1959 Mit dabei: Helmut Steckel (Sprecher der Tibet Initiative Deutschland e.V., Regionalgruppe Hamburg) Ulrich Delius (Direktor der Gesellschaft für bedrohte Völker – Göttingen) Matthias Schulz (Tibet Initiative Deutschland e.V., Regionalgruppe Hamburg) „In Tibet sind die Menschenrechtsverletzungen systematisch und umfassend. Sie sind allerdings nur die Symptome eines grundlegenden politischen Problems. Die chinesische kommunistische Führung sieht in der eigenständigen Kultur, Sprache, Religion, Geschichte und Identität Tibets eine Gefahr für den Bestand Chinas.“ (Kelsang Gyaltsen, früherer Sonderbotschafter des Dalai Lama in Brüssel) – „60 Jahre nach dem Volksaufstand ist der friedliche Widerstand gegen Chinas Besetzung Tibets lebendiger den je zuvor. Ob Mönche, Nonnen, Nomaden, Menschenrechtsaktivisten oder Opfer von Großprojekten. Überall in Tibet gibt es Widerstand gegen Chinas völkerrechtswidrige Plünderung Tibets.“ (Ulrich Delius) – „China hat noch einen langen Weg vor sich, der Wahrheit ins Auge zu sehen und seine Seele wiederzufinden. Ein Weg, der beschwerlicher sein wird als der „Lange Marsch“ Mao The Tungs. Die Welt kann sich einen derart anachronistischen Staat, der nach Belieben mit Menschenrechten umgeht, nicht leisten.“ (Helmut Steckel) – „Die Zerstörung der traditionellen Gesellschaft und Kultur von Uiguren, Kasachen und Kirgisen sowie ihre politische Indoktrination wird systematisch vorangetrieben, um die Kontrolle durch Chinas Sicherheitsapparat und Kommunistische Partei zu optimieren.“ (Ulrich Delius) – Xi Jinping, der auf Lebenszeit gewählte Präsident der Volksrepublik China, ist in der Nachfolge von Mao Tse Tung...