Pfadfinder sammeln Weihnachtsbäume ein...

In zahlreichen Städten engagierten sich die örtlichen Pfadfindergruppen auch in diesem Jahr bei der Abholung der Christbäume. Gegen eine kleine Spende für die Gruppenkasse werden die Bäume bei den „Kunden“ daheim abgeholt. Oft schreddern die Pfadfinder die Bäume dann auch selbst und verwenden das gewonnene Material z.B. zum Ausstreuen ihrer Wege auf dem Pfadfindergrundstück. Eine gute Sache für die Gruppenkasse, aber eben auch für die Natur. Anderenorts werden die Bäume getrocknet und dann für das traditionelle Osterfeuer weiterverwendet. In früheren Jahren hatte scouting eine „Christbaum-Challenge“ ausgerufen, welche Gruppe die meisten Bäume sammelt. Aber nachdem mehrfach die Gruppe in Neumarkt gewonnen hatte, deren Zahlen sich im zehntausender Bereich bewegten, wurde der Wettbewerb eingestellt. Es war zu frustrierend für die nicht vorhandene Konkurrenz… Mit Sicherheitsabstand werfen wir aber nochmal einen Blick auf die aktuellen diesjährigen Sammelzahlen: Höxter, Stamm Sankt Ansgar: 809 Bäume, Verwendung fürs Osterfeuer. Dieburg, DPSG: 1200 Bäume. Gut die Hälfte wurde sofort als „Winterfeuer“ verbrannt. Lorsch, DPSG: 1400 Bäume. Manche Sachen ändern sich aber offensichtlich nie: Neumarkt, koordiniert durch DPSG: Gefühlt 7500 bis 10000...

Über 10.000 Bäume: Neumarkt Sieger der Tannenbaum-Challenge!...

Vor zwei Wochen wurde sie angekündigt, nun stehen die Sieger fest. Alljährlich sammeln fleissige Pfadfinder mit und ohne Unterstützung ausgediente Christ- bzw. Tannenbäume ein und betätigen sich als Baumbändiger. Gehöriger Muskelkater inklusive. Scouting hatte eine I-love-Pfadfinderinnen-Tasse ausgelobt für diejenigen, welche die meisten Tannenbäume gestemmt hatten. Die Bewerbung an der Challenge konnte unter Zusendung eines „Beleginks“ zu einem Zeitungsartikel, in welchem die Abzahl der Bäume vermerkt ist, erfolgen. Wir haben zusätzlich aber auch selbst diverse Zeitungsartikel gewälzt. Also…..*tatataTA* die Sieger sind absolut uneinholbar und eindeutig das Tannenbaumabholteam aus Neumarkt, bestehend aus DPSG, VCP und THW. Über 10.000 Bäume hat diese Truppe auf ihre Abholwagen gewuppt. Wir finden, das war SPITZE! Nun wollen wir hier aber nicht auslosen, wer aus den beteiligten Gruppen die Tasse erhält. Deshalb ganz fair: Wer sich hier von den Beteiligten zuerst meldet unter Angabe seiner Adresse per Mail an almi@scouting.de, bekommt die Tasse. Das ist jetzt natürlich EURE Gelegenheit, werte Leser, euren Favoritenverband nach vorn zu bringen. Teilt diese Nachricht auf eurer Seite oder sendet sie einem euch bekannten Mitglied der VCP, DPSG oder THW Neumarkt zu. Wir sind gespannt! Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung.      ...