40 Jahre Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) Apr03

40 Jahre Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP)...

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Ende Mai wird der BdP sein vierzigjähriges Jubiläum im Bundeszentrum Immenhausen feiern. Aus der Einladung der Stiftung Pfadfinden: 1976 schlossen sich die interkonfessionellen Bünde „Bund der Pfadfinder“ und „Bund Deutscher Pfadfinderinnen“ zum „Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V.“ (BdP) zusammen. Aus diesem Anlass lädt der Bundesvorstand alle Mitglieder, Freunde und Förderer des BdP zu einem Geburtstagslager ins Bundeszentrum nach Immenhausen ein. Alle mögen vom 27. bis zum 29. Mai 2016 nach Immenhausen kommen, um gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen und tollkühne Pläne für die Zukunft zu schmieden. Parallel zum Geburtstagslager treffen sich die Delegierten zur Bundesversammlung des BdP in der Jahnturnhalle in Immenhausen. Interessierte können als Gäste dabei sein. Außerdem findet die Bauhütte Immenhausen vom 26.-29.5. statt. Hier werden noch Mithelfer gesucht. Der „Hauptfeiertag“ des Jubiläums wird Samstag, der 28. Mai sein. Die Stiftung Pfadfinden bietet ein Café als Treffpunkt an. Am Nachmittag werden die Urkunden an neue StifterInnen übergeben und Ehrungen vorgenommen. Der Arbeitskreis Geschichte zeigt eine Ausstellung und initiiert Gesprächsrunden. Auf dem gesamten Platz wird es tagsüber handwerkliche, sportliche und pfadfinderische Aktivitäten geben. Gemeinsam will man eine „Jubiläumshecke“ pflanzen. Dazu können bestimmte Heckenpflanzen mitgebracht werden oder vor Ort gegen eine Spende erworben werden. Um 17 Uhr treffen sich alle zur gemeinsamen Feierstunde und einem Abendessen. Der Tag klingt mit Gesprächs- und Singerunden und einem Jubiläumsfeuer aus. Kuratorium und Stiftungsvorstand freuen uns auf ein Wiedersehen in Immenhausen zum 40. Jubiläum des BdP. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Jahresfazit Stiftung Pfadfinden

Die „Stiftung Pfadfinden“ des BdP blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Das Stiftungsvermögen lag Ende November bei 1.657.756 Euro, davon in Immobilien 519.248 Euro, der Rest ist Barvermögen. Im Lauf des Jahres konnten 29.241 Euro in Projekte investiert werden. Besonders wird dabei das Engagement in Rumänien hervorgehoben. Die Landesfahrt der Hessen führte dieses Jahr dorthin. 220 Pfadfinderinnen und Pfadfinder waren dort zwei Wochen in Sippen unterwegs, erwanderten aber nicht nur die beeindruckende Landschaft, sondern absolvierten auch zahlreiche soziale Projekte. Sie halfen bei der Heuernte, pflasterten einen Bürgersteig, reparierten Dorfstraßen oder brachten den Garten einer Umweltbildungsstätte in Schuss. Die Stiftung Pfadfinden förderte das Projekt mit 2000 Euro. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Stiftung Pfadfinden erfolgreich

Ein ausgesprochen gutes Jahr hat die Stiftung Pfadfinden des BdP hinter sich, wie sie in ihrem Stiftungsbrief 2014 berichtet. In 2013 konnten nicht nur 33 Projekte mit 24.000 € und somit einem höheren Gesamtbetrag gefördert werden, auch stieg die Zahl der Stifter um weitere 39 Personen und somit um so viele, wie sogar noch nie zuvor. Das Gesamtstiftungskapital hat die Millionen überschritten. Für 2014 sind bereits 32 neue Projektanträge eingegangen. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg! Weitere Informationen, auch zu den geförderten Projekten, finden sich auf der Internetseite der...

Stiftung Pfadfinden

Gute Nachrichten verkündete der Stiftungsrat der Stiftung Pfadfinden des BdP. Die Zahl der Stifter stieg im vergangenen Jahr auf jetzt 392 Personen, durch ein großzügiges Vermächtnis konnte das Vermögen zudem nahezu verdoppelt werden. Insgesamt wurden 13.000 € für 18 Förderprojekte ausgeschüttet. Inhaltliche Schwerpunkte der geförderten Projekte waren interkulturelle Begegnungen, die Qualifizierung von Führungskräften auf der Stammesebene und Projekte zum gesellschaftlichen und politischen Engagement. Quelle: scouting...

Biberuntersuchung

Bislang hat unter den großen Bünden nur der Pfadfinderbund Weltenbummler eine eigene Biberstufe – eine Pfadfindergruppe für Kinder unter 7 Jahren. Jetzt wagte sich auch der BdP-Stamm Christopherus aus Hahnstätten in Form eines Projektes an eine Bibermeute heran. Die Resonanz war beachtlich, ganze 41 Kinder nahmen teil, von denen sechs nach Abschluß des Projektes nahtlos in die Wölflingsstufe übergingen. Die Stiftung Pfadfinden unterstützte die Untersuchung des Projektes mit 600 €. Die Bibermeute soll keine Eintagsfliege bleiben. Quelle: scouting...