Pfadfinderheim abgebrannt

Schon Ende November wurde das angemiete Heim des BdP-Stammes Wilhelm Busch in Kassel ein Opfer eines Brandes, die Polizei vermutet Brandstiftung. Was das gerade im Winter für die Gruppenarbeit bedeutet, kann sich jede/r selbst ausmalen. Die Pfadfinder möchten das Häuschen gern wieder aufbauen und die Stadt auch weiterhin die Pfadfinder unterstützten. Wenngleich Detailfragen noch nicht geklärt sind, ist jedoch bereits absehbar, dass die Pfadfinder Unterstützung benötigen werden, denn die Brandversicherung wird nicht alle Kosten übernehmen. Wer Interesse hat, die Pfadfinder zu unterstützen, können sich beim Förderverein des Stammes Wilhelm Busch melden unter: kontakt@stammwilhelmbusch.email Quelle: HNA 07.01.2020 Foto: Stamm Wilhelm...