Vorgestellt: Christliche Pfadfinderschaft Kreuzträger...

Die Christliche Pfadfinderschaft Kreuzträger entstand 1983 aus dem Stamm Kreuzträger des BdP und einigen Gruppenleitern aus Kaufbeuren. Die CPK orientiert sich am christlichen Glauben und an der traditionellen Pfadfinderarbeit. Für einen Bund ihrer Größe (um die vier Stämme aus dem Allgäu) hat sie eine erstaunliche Anzahl an Handreichungen und Aktionen zu verzeichnen und verfügt über ein Bundesheim am Madlenerberg. Hier geht es zur Homepage des Bundes. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Vorgestellt: Evangelische Pfadfinderschaft Europas...

Die Evangelische Pfadfinderschaft Europas (EPE) entstand 1977 in Folge der Fusion von CPD, EMP und BCP zum Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP). Diesen Schritt hatten nämlich nicht alle Mitgliedsgruppen des Bundes CPD mitvollziehen wollen. Die EPE ist ein christlichr Pfadfinderbund, seine Gruppen sind in die Gemeindearbeit eingebunden. Sie bezieht sich deutlich auf das ursprüngliche Pfadfindertum nach Baden-Powell. Der Bund umfasst Mädchen und Jungen in vorrangig getrennten Stämmen und ist insbesondere in Mittelhessen und dem Taunus angesiedelt. Die EPE ist Mitglieder der Fédération du Scoutisme Européen (FSE). Er dürfte über etwa 400 Mitglieder verfügen. Hier geht es zur Homepage des Bundes. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und Jugendbewegung....

Buchvorstellung: Das kleine Späherbuch...

Sport und Spiel – MB 47. Das zweite Buch zur deutschen Pfadfinderbewegung. Die Unterschiede sind jedoch interessant. Die zahlreichen Bilder stammen meist aus der englischen Pfadfinderbewegung. Autor: Karl Hellwig ISBN 978-3-88778-184-2 112 Seiten Format: 11,5 x 18,6 cm Sprache: deutsch Faksimile-Ausgabe, Leineneinband Hier geht es zur Bestellung. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Vorgestellt: Bund Europäischer St. Georgs-Pfadfinderinnen und Pfadfinder...

Die Gründung des Bundes Europäischer St. Georgs-Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BESP) erfolgte 1990, als einige Stämme des Europäischen Pfadfinderbundes Sankt Georg (EPSG) austraten. Vorangegangen war eine Auseinandersetzung um die Bildung eines Gaues, was der Satzung der EPSG allerdings widersprach. Der BESP ist ein freier Zusammenschluss von Pfadfinderstämmen, die jeweils relative Freiheit in Struktur und Form der Gruppenarbeit genießen. Er ist Mitglied der World Federation of Independent Scouts (WFIS) und möchte ein gemeinsames Zusammenleben auf christlich-ökumenischer Grundlage verwirklichen. Er beruft sich auf die Grundlagen der Pfadfinderbewegung nach Baden-Powell (inklusive Probenordnung). Die Homepage des Bundes ist leider nicht mehr erreichbar, aber die drei Stämme Noah, Windrose und Graf Folke Bernadotte sind durchaus noch rege. Neugierig geworden? Mehr Informationen zu dieser und über 150 weiteren Pfadfinderorganisationen in Deutschland findest du im Standardwerk „Pfadfinderbünde &-verbände“ aus dem Spurbuchverlag (ISBN 978-3-88778-370-9). Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Buchvorstellung: Christliche Pfadfinder und die Bibel...

Spurensuche und Arbeit am biblischen Text. Ein Werkbuch. Der Verfasser dieses Werkbuches, Klaus Jakob Hoffmann, Jahrgang 1928, studierte Theologie und Soziologie in Frankfurt, Heidelberg und Cleveland/Ohio. 1957 lernte er dort im Rahmen seiner „fieldwork”-Tätigkeiten sowohl bei den Boys-Scouts als auch beim YMCA (CVJM) das amerikanische „award-system“ kennen, das er später in Deutschland auf seine eigene kirchliche Jugend- und Pfadfinderarbeit unter dem Kreuz im Schild, dem Eichenkreuz und Kreuz in der Lilie übertrug. Ein Beispiel dafür ist der 1958 herausgekommene Leitfaden für Jungschararbeit, der ganz auf dem  Awardsystem der US Scouts aufgebaut war. Seine intensive Mitarbeit im „camping program“ der Troop 148 der Boys Scouts of America führte zu einer lebenslangen Mitgliedschaft im Orden der hölzernen Palme. Eine Verpflichtung für die Gründung und Aufbau von Pfadfindergruppen in Deutschland, was er danach mit beruflicher  Unterbrechung auch tat. Details nachlesbar in „scouting“ 02-07 (23. Jhg.) S.12-15. Vor einigen Jahren stellte er fest, dass unter den christlichen Pfadfinderbünden lediglich der BPS in seinem Spezialproben-Programm konsequent die amerikanische Pfadfindertradition aufgenommen hat. Schon ab Erwerb der Bronzelilie können weitere Awards (Spezialabzeichen) aus der Reihe von 24 Spezialproben erworben werden. Für Hoffmann Grund genug, sich dieser Pfadfinderschaft anzuschließen. In seinem Stamm „Turmfalke“ in Neu-Anspach schult er u.a. Sippenführer, wie man eine Andacht hält. Seine Erfahrungen haben dabei zum ersten Teil dieses Buches geführt. Im zweiten, viel größeren Teil des Buches, geht es um die Bibelkenntnis der christlichen Pfadfinderführer/innen, die ja Voraussetzung für eine gute Andacht in der Gruppe bildet. Dazu kommt, dass die Prüfung zum  Spezialprobeabzeichen „Bibel“ die Teilnahme an einem Bibelseminar voraussetzt. Ein solches Seminar, speziell für Pfadfinder aufbereitet, wird im zweiten Teil des Werkbuches angeboten, in dem Jahre lange Erfahrungen, Gespräche und Fragestellungen am Lagerfeuer einfließen. Sie wollen den Pfadfinder auf die Spur der in der Bibel erkennbaren Heilsgeschichte Gottes...