Der Winter naht! Spendenaufruf für Kaminofen & dessen Einbau...

Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen des Deutschen Pfadfinderbundes (DPB) in Bonn, Jungenschaft Volundr (Vorjahressieger des Rheinischen Singewettstreites) und Hag Rheintöchter, benötigen eure Unterstützung. Nach Jahrzehnten der Nutzung werden sie bereits im November aus ihrem angestammten Gruppenkeller in der Bonner Innenstadt ausziehen müssen. Zwar steht ihnen mit dem „Mühlenstumpf“ in erreichbarer Entfernung ein eigenes Gebäude zur Verfügung, doch aufgrund von dessen Insellage fern aller Versorgungsleitungen verfügt dieses bislang weder über Wasser, noch Strom, noch Abwasseranschluss. Wie jeder von euch aus eigener Beobachtung weiß, ist das ja auch alles übergangsweise entbehrlich, denn das einzige, was Pfadfinder wirklich brauchen, ist schließlich ein prasselndes Feuer. Der Winter naht! Umso wichtiger ist es also, hier eine gewisse Grundtemperatur durch den Einbau eines Kaminofens im Untergeschoss zu erreichen. Sonst verwandeln sich die armen Pfadis in frost-weiße Wanderer, und das will ja nun wirklich niemand riskieren. Nun muss aber leider aufgrund der Gegebenheiten das Abluftrohr zumindest in Teilen sachkundig ummauert werden, zudem wird für das Abluftrohr mindestens eine Kernbohrung durch Beton fällig, auszuführen durch ein Fachunternehmen. Durch Lage des Gebäudes im Hang und aus Denkmalschutzgründen kann das Rohr auch nicht nächstliegend, sondern muss durch die sechs Meter hohe Decke nach außen geführt werden. Kurzum, die benötigte Gesamtsumme sprengt die Portokasse der Jungenschaft und des Hages und ihres Fördervereines, zumal hoffentlich zeitnah auch weitere beschriebene Mängel dieser wunderbaren Liegenschaft behoben werden. Doch die Mühe lohnt, denn so eine Mühle ist ein wunderbares Ambiente, zudem ist diese zentral und zugleich im Grünen gelegen. Durch das Engagement der Pfadfinder in Bonn und ihres Fördervereines helfen diese, die zuvor ungenutzte und dem Verfall preisgegebene Mühlenstumpf im Bonner Norden dauerhaft zu erhalten und eine sinnvolle Nutzung zu ermöglichen. Gern auch mit Hilfe eurer Unterstützung! Hier erhaltet ihr nähere Informationen zum Mühlenstumpf und zum Förderverein der Bonner Pfadfinderinnen...

Spendenaufruf für Schloss Martinfeld...

Eine Nachricht von Brutus / Herbergsvater von Schloss Martinfeld: „Liebe Freunde der Jugendherberge Martinfeld, liebe Freunde und Kameraden aus den Bünden, wie Euch vielleicht bekannt ist, planen wir seit einiger Zeit die Gebäude vor unserer Jugendherberge (Eisdiele und ehem. Schafstall) zu erwerben. Wir sind nun nahe dran, beides verwirklichen zu können. Unser Ziel ist es, die Pension in der Eisdiele als Ergänzung zur Jugendherberge weiter zu betreiben und mit den daraus erzielten Erlösen den Ausbau des Schafstalles zu einer Räumlichkeit für Versammlungen und Feste zu finanzieren. Dabei sollen in der Pension weitere Herbergszimmer geschaffen werden, aber auch einige etwas komfortablere Zimmer, um auch dieser Nachfrage gerecht werden zu können. Zudem soll dort eine Ferienwohnung vorgehalten und ein Pächter für das Café/ die Eisdiele gefunden werden. Wir haben die dazu erforderlichen Berechnungen angestellt und sind davon überzeugt, hier ein tragfähiges Konzept auf die Beine gestellt zu haben. Zum Erwerb der beiden Grundstücke und Gebäude fehlt uns jedoch noch etwas Kapital. Hier ist der Punkt, an dem Ihr ins Spiel kommt! Ja, wir brauchen finanzielle Unterstützung in Form von Spenden oder auch von Darlehen, wir brauchen aber auch Werbung, in der Gestalt, dass Ihr dieses Schreiben an Freunde und Bekannte weiterleitet, von denen Ihr Euch vorstellen könnt, dass sie uns hier unterstützen würden. Dieses Schreiben könnt Ihr auch gern in „Sozialen Netzwerken“ teilen. Vielleicht fügt Ihr diesem Schreiben dann noch ein paar Zeilen über uns bei. Also, wir freuen uns über jede Spende und über jede Weiterleitung unseres Aufrufes und danken dafür herzlich! Für etwaige Spenden können wir Euch Zuwendungsbestätigungen ausstellen. Viele Grüße, Euer brutus.“ Persönliche Zeilen beifügen? Kein Problem: IST EIN SUPER PROJEKT! BRUTUS IST EIN DUFTE TYP! SPENDET! GELD KOMMT IN GUTE HÄNDE! DA HABEN ALLE WAS VON! Spendenaufruf Bünde (.pdf mit näheren Infos...

Spendenaufruf für die Bündische Akademie...

Die Bündische Akademie Lüdersburg bittet um Spenden, um die Kosten für die Referenten über die Teilnehmerbeträge hinaus erbringen zu können. Hier der Aufruf… „Hi, um dieses Jahr ein außerordentliches Büak Programm auf die Beine zu stellen haben wir folgende Referenten gewinnen zu können. Sie haben bereits zugesagt. Damit wir Ihnen zusagen können brauchen wir allerdings noch Geld, was durch die Teilnahmebeitrgäge nicht gedeckt werden kann und bisher immer durch Spenden nach der Büak finanziert wurde. Dieses Jahr wüssten wir das gerne vorher und versprechen uns durch mehr Transparenz auch mehr Support: Also: Bitte helft uns bis Ende März folgenden Referenten Zusagen zu können: – Gottfried Mayer, Medizinhistoriker aus Würzburg – Prof. Dr. Hans-Werner Prahl, Sozialpädagoge aus Kiel – Heather A. Moore, Innovationsberaterin von „The shape of things“ – Frederik Eichelbaum, Zukunftsforscher vom Forschungslabor „hypermorgen“ – Dr. hum. biol. Dipl.-Ing. Uwe „Matz“ Wolfram, Institut für Chirurgische Technologie und Biomechanik, Bern – Nicole Willnow, Silke Schippmann, Gesellschaft für Resilienz, Lauenburg – Laura Ahnemann – Certified Coach (CPCC, ACC) for Courageous Young Leaders, Nia (TM) Teacher and Workshop Leader Danke Euch, herzliche Grüße, mische“ https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/…referen ten Bildnachweis: Jugendhof Lüdersburg Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Spendenaufruf ist jetzt online

Der freie Pfadfinderbund Asgard, dessen Heim am vergangenen Wochenende vollständig ausgebrannt ist, hat jetzt einen Spendenaufruf gestartet. Man findet diesen unter www.asgard-pfadfinder.de. Das Spendenkonto lautet: Freier Pfadfinderbund Asgard IBAN: DE39 2109 0007 0068 2863 09 BIC: GENODEF1KIL Kieler Volksbank...