Einbruch im Pfadfinderheim

Die PfadfinderInnen des BdP Stamm Weiße Rose aus Ehmen sind zusammen mit dem Jugendzentrum in einem Gebäude untergebracht. Doch während jenes mit Gittern an den Fenstern gesichert ist, ist dies bei den Fenstern der Pfadfinder nicht der Fall. Dass dies im Fall eines Brandes von Vorteil sein kann (wie soeben in Quickborn), liegt auf der Hand. In diesem Fall allerdings schritt ein Einbrecher zur Tat. Viel Bargeld hat er in den Räumen der Pfadfinder nicht gefunden, dafür wütete um so mehr, zerdepperte das Geschirr und warf die Schränke um. Bildnachweis: Stadt Wolfsburg Quelle: Wolfsburger Allgemeine Zeitung...

Randalierende Pfadfinder?

Einen Schaukasten rissen Jugendliche vor einer Kirche in Höxter aus der Halterung und nahmen ihn kurzerhand mit. Das ungestühme Vorgehen der sechs Pfadfinder, denn solche waren es, rief aufmerksame Passanten auf den Plan, welche die Polizei alarmierten. Diese waren auch schnell genug „mit starken Kräften“ vor Ort, um die „Täter“ dingfest zu machen. Dabei stellte sich allerdings heraus, dass die vermeindlichen Randalierer den offiziellen Auftrag vom Pastor ihrer Gemeinde erhalten hatten, den schon sehr betagten Schaukasten zu entfernen. Denn in Kürze soll er durch einen neuen ersetzt werden. Fazit der Polizei in ihrem Bericht: „Auch wenn das Abbauen des Schaukastens etwas ungestüm wirkte, ist das Engagement der Jugendlichen wirklich lobenswert“. Quelle: HNA...