Wiedereinstieg im VCP perfekt

Pünktlich zum Thinking-Day am 22. Februar wurden die Mitglieder des Stammes „Drei Gleichen“ aus Nesse-Apfelstädt wieder in den Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) aufgenommen. Die Pfadfinderei am Pfadfinderzentrum Drei Gleichen in Neudietendorf startete ursprünglich bereits 2000 als Stamm Drei Gleichen innerhalb des VCP, spaltete sich von diesem jedoch 2007 ab und bestand fortan als eigenständiger Pfadfinderbund mit dem Namen Pfadfinderschaft Fritz Riebold e.V., zu dem weitere Stämme hinzu kamen. Im Jahr 2008 erfolgte dann die Umbenennung des Bundes zum Namen Pfadfinderschaft Freiheit. Mitgliederschwund führte jedoch in den Folgejahren dazu, dass von der PSFR nur der Stamm Drei Gleichen selbst verblieb. Die Neuzuwendung zum VCP erfolgte dann um 2010 und kam nun zum Abschluss. Quelle: DToday,...

Pfadfinderzentrum Drei Gleichen führt Nachhaltigkeitsprojekt durch...

Mit Unterstützung der „Aktion Mensch“ startete das Pfadfinderzentrum Drei Gleichen e.V. im Oktober das Projekt „Zwischen Apfelstädt und Göpfertsgraben – Nachhaltigkeit im Tal der Drei Gleichen“. Es läuft über drei Jahre. Angelehnt an die Erfahrungswelt und die regionale Geschichte des Burgen-Ensembles „Drei Gleichen“, welche sich in der Nachbarschaft der Gemeinde Nesse-Apfelstädt befindet und nach denen das Pfadfinderzentrum benannt ist, soll mit dem Projekt Kindern- und Jugendlichen gezeigt werden, wie Ernährung und Leben in der mittelalterlichen Gründerzeit der drei Burgen stattgefunden hat. Anhand einer abenteuerlichen Erkundungsreise in die Welt des 8. bis 11. Jahrhunderts, in welcher die Burgen in Wandersleben, Mühlberg und Haarhausen erbaut wurden, sollen Erfahrungen im Umgang mit natürlichen und einfachen Lebensweisen auf die heutige Zeit projiziert werden. Das Pfadfinderzentrum Drei Gleichen in Neudietendorf ist vielen noch als Bundeszentrum der Pfadfinderschaft Freiheit in Erinnerung. Diese war im Jahr 2000 ursprünglich als Stamm Drei Gleichen innerhalb des VCP gegründet worden, spaltete sich von diesem jedoch 2007 als fortan eigenständiger Pfadfinderbund mit dem Namen Pfadfinderschaft Fritz Riebold e.V. ab, zu dem bald weitere Stämme hinzu kamen. Im Jahr 2008 erfolgte dann die Umbenennung zum Namen Pfadfinderschaft Freiheit. Nachdem jedoch Mitgliederschwund dazu führte, dass von der PSFR nur der Stamm Drei Gleichen verblieb, nahm die Stammesführung Verhandlungen mit dem VCP auf. Um das bestehende Pfadfinderzentrum „Drei Gleichen“ als solches vor Ort zu behalten, wurde der bestehende Verein (PSFR) schließlich im Dezember 2010 in einen reinen Trägerverein des Zeltplatzes gewandelt, da auf diesem der Mietvertrag mit der kommunalen Gemeinde läuft. Inzwischen ist die Zusammenarbeit so weit gediehen, dass zum Start des Nachhaltigkeitsprojektes eine Bildungsreferentenstelle in Neudietendorf in Kooperation mit dem VCP Mitteldeutschland ausgeschrieben werden konnte. Quelle: scouting 04-11...

Neuer Name, altes Kürzel

Pfadfinderschaft Freiheit e.V. ist der neue Name für die bisherige Pfadfinderschaft Fritz Riebold e.V. Mit 44% der abgegebenen Stimmen konnte sich „Freiheit“ gegenüber den Vorschlägen „Feuerreiter“ (28%) und „Feuerrunde“ sowie „Der Mächtigen“ (jeweils 12%) in der bundesweiten Mitgliederumfrage durchsetzen. Damit kann auch die Abkürzung „PSFR“ und das Bundesabzeichen mit Schriftzug erhalten bleiben. Sebastian Hertel, von dem der Namensvorschlag stammte, erhielt als Gewinn einen Fahrtenrucksack. Quelle: scouting...

Pfadfinderschaft Fritz Riebold e.V. sucht einen neuen Namen...

Die Pfadfinderschaft Fritz Riebold e.V. sucht einen neuen Namen und hat als ersten Preis einen Fahrtenrucksack ausgelobt. Der Hintergrund sei, dass die wenigsten PSFR-Mitglieder mit ihrem Namen etwas anfangen könnten, noch schwieriger sei dies für Außenstehende.Die Ursprünge der Pfadfinderschaft Fritz Riebold e.V. liegen im thüringischen Ort Neudietendorf. Sie startete als Förderverein der örtlichen VCP Gruppe, entwickelte sich jedoch darüber hinaus und machte 2007 den Schritt zur Gründung des eigenständigen Pfadfinderbundes. Bis zum Einsendeschluss gingen folgende Vorschläge für den neuen Namen ein:  Pfadfinderschaft der Mächtigen (PSDM), Pfadfinderschaft Freiheit (PSFR), Pfadfinderschaft Feuerreiter (PSFR), Pfadfinderschaft Feuerrunde (PSFR), Pfadfinderschaft Pendragon (PSDG), Pfadfinderschaft Orion (PSON), Pfadfinderschaft Kassiopeia (PSKP), Pfadfinderschaft Saturn (PSST). Fritz Riebold (1888-1968) war ein deutscher Schriftsteller und Pfadfinderführer, später auch evangelischer Pfarrer. 1921 war er maßgeblich am Zusammenschluss der zuvor weitgehend selbständigen evangelischen Pfadfindergruppen zur Christlichen Pfadfinderschaft Deutschlands beteiligt, deren Gründungsdokument die von ihm mit verfassten Neudietendorfer Grundsätze waren. Quelle: scouting...