Schlagwort: Prävention

  • 12. Netzwerktreffen Tabubruch

    12. Netzwerktreffen Tabubruch

    Am letzten Wochenende im Januar fand das diesjährige Treffen des überbündischen Netzwerkes „Tabubruch“ in der schönen Pfadfinderbildungsstätte Sager Schweiz statt. Trotz (oder wegen) des Umstandes, dass zuvor wegen der Corona-Pandemie zwei Jahre lang „nur“ ein Online-Treffen erfolgte, war es mit 48 Teilnehmenden erneut stark besucht. Darunter auch Teilnehmerinnen, die knapp 1000 Kilometer aus Wien angereist…

  • Studie zur Prävention sexualisierter Gewalt

    Studie zur Prävention sexualisierter Gewalt

    Eine Anfrage von Till: „Ich suche Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten die an einer Online-Studie zur Prävention sexualisierter Gewalt teilnehmen würden (dauert auch nur 20 Minuten). Hier im Forum finden sich vor allem Jugendbewegte – genial, ihr passt in meine Zielgruppe – ganz wichtig ist aber, dass der Aufruf auch…

  • Achtung! Anvertraut und ausgeliefert!

    Achtung! Anvertraut und ausgeliefert!

    Ein zugesendeter Bericht von Andy (Bundesleiter des BjN e.V.) zum Infotreffen des Präventionsrates des Deutschen Pfadfinderbundes vom 31.03.-02.04.2017 auf Schloss Martinfeld: „Im Januar auf dem 6. Netzwerktreffen des Arbeitskreises „Tabubruch“ in Glinde bei Hamburg, machte Holger Specht (Bundesvogt DPB) auf diese Schulung des DPB-Präventionsrates aufmerksam und teilte mit, dass hier auch Menschen aus anderen Bünden teilnehmen…

  • Augen auf! Hinsehen und schützen!

    Augen auf! Hinsehen und schützen!

    Für die Leiterrunde des Stammes Schermbeck (DPSG) war es eine Selbstverständlichkeit, die Gelegenheit zur Teilnahme an der sechsstündigen Schulung „Prävention für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit“ intensiv zu nutzen. In ihrem „Lagerblick“ schreibt Björn: „Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch, vor Vernachlässigung und vor körperlicher und seelischer Gewalt gelingt nur, wenn wir Gruppenleiter…

  • Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz

    Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz

    Kommt die Bahnpolizei zu den Pfadfindern, so müssen diese nicht unbedingt Unsinn angestellt haben. Im Rahmen der Präventionskampagne „Bahnanlagen sind kein Abenteuerspielplatz“ kam Polizeiobermeisterin Melanie Danzer von der Bundespolizeiinspektion Dortmund zu der Gruppenstunde der Pfadfinder vom VCP Stamm Eberhard Wittgen aus Essen.

  • Präventionsthema „Sexueller Missbrauch“

    Präventionsthema „Sexueller Missbrauch“

    In Zusammenarbeit mit dem Zentrum Polizeiliche Prävention aus Koblenz luden die Pfadfinderstämme der DPSG aus Oberlahnstein, Wirges und Montabaur Ende März zu einem Vortrag zu „Sexueller Prävention“ ein.