Kongregation der Diener Jesu und Mariens (SJM) feiert 25-jähriges Bestehen...

1994 erfolgte durch Papst Johannes Paul II. die Anerkennung der Kongregation der Diener Jesu und Mariens (SJM). Die Kongregation war aus dem Wunsch einiger erwachsener Mitglieder der Katholischen Pfadfinderschaft Europas (KPE) erwachsen, Ordenspriester in einer neuen, eigenen Ordensgemeinschaft zu werden. Pater Andreas Hönisch, Mitbegründer der KPE, diente der SJM bis zu seinem Tode vor fünf Jahren als Generalsuperior. Sein Nachfolger wurde P. Anton Bentlage. Die SJM sieht einen ihrer Schwerpunkte in der Seelsorge für die Pfadfinder der KPE. Quelle: „Der Ruf des Königs“ (Zeitschrift der SJM), Nr. 45, 1. Quartal...

Existenz der SJM theologisches Wunder?...

Als „kleines theologisches Wunder“ bezeichnete Andreas Hönisch, Gründer und Bundeskurat der Katholischen Pfadfinderschaft Europas (KPE), in der aktuellen Ausgabe von „Der Ruf des Königs“ die Tatsache, daß KPE und die Kongregation der Diener Jesu und Mariens (SJM) trotz ständiger Anfeindungen nach 31 bzw. 18 Jahren noch nicht eingegangen seien. Und auch das von der SJM betriebene Jungeninternat „Kolleg Kardinal von Galen“ Haus Assen kann dieses Jahr ein zehnjähriges Jubiläum feiern. Quelle: scouting 03-07  ...