Pfadfinder-Stockbrot jetzt im Guinessbuch...

Nach Weltrekordversuchen heißt es zumeist bangen, bis die Bestätigung der Guiness-Verantwortlichen vorliegt. Strenge Regularien sind einzuhalten, damit die erfolgreichen Versuche anschließend auch gewertet werden. Die Pfadfinder vom Stamm Noah der BESP haben es geschafft: Mit ihrem Ende Mai gefertigtem 30,09m langem Stockbrot haben sie den Einzug ins Guinessbuch geschafft. Da tut sich aber folgende Frage auf – was macht eigentlich die Murmelbahn des VCP? Bildnachweis: BESP Quelle: Rheinische Post...

Weltrekord mit XXL-Murmelbahn

Weltrekorde aufzustellen hat im VCP (Verband christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder) fast schon Tradition. Beim gestern beendeten Verbandslager sorgte eine XXL-Mumelbahn, errichtet auf einem acht Meter hohen Holzturm und mit einer Gesamtlaufstrecke von knapp 2 Kilometern dafür, dass die VCPer wieder einmal ins Guinessbuch der Rekorde einziehen. 1998 wurde der VCP bereits Meister im Dauersingen (215 Stunden). So lange brauchte die Murmel zum zurücklegen ihrer Laufstrecke dann doch nicht, nämlich „nur“ sechszehneinhalb Minuten. Aber das reichte, um den Rekord aufzustellen, durchaus. Der Startschuss hatte sich aufgrund notwendiger Korrekturen und nicht zuletzt aufgrund des Wetters immer wieder verzögert. Überhaupt das Wetter. Nach und nach hatte sich das Lager in eine Schlammpfütze verwandelt, zu Anfang hatte es gar wegen einer Unwetterwarnung volständig evakuiert werden müssen. Doch der Stimmung tat das nur wenig Abbruch. Das Verbandslager „Volldampf“ (Spielidee: Industriealisierung) fand vom 06.-15. August mit 4500 Teilnehmern auf dem Pfadfinderzeltplatz Schachen auf der Schwäbischen Alb statt. Bildnachweis: vcp Quelle: Reutlinger General-Anzeiger...

Neuer Stockbrot-Rekord

80 Kilogramm Stockbrotteig, nach Vorgaben des Guiness-Rekordausschusses mit Hefe zubereitet, von den PfadfinderInnen des Stammes Noah aus Nettetal (BESP) auf einen 30 Meter langen Stock aufgerollt – das ist der Stoff, aus dem Rekorde gemacht werden. 35 Minuten lang wurde das Stockbrot dann anlässlich eines Wandertages auf Kommando gleichmäßig über dem Feuer gegrillt, dürfte nicht reissen oder brechen. In der Tat gelang es den 78 Pfadfindern, den bisherigen Stockbrot-Rekord um fast 10 Meter zu überbieten. Ob sie dafür offiziell ins Guiness-Buch der Rekorde aufgenommen werden, muss jetzt noch das Kommitee entscheiden – das kann bis zu 12 Wochen dauern. Quelle: WZ Newsline 30.05.2014 Bildnachweis: Stamm...

Das größte Kuchenbuffet aller Zeiten...

„Vor mehr als 1000 Jahren lebte ein Volk im Norden Europas, das die Menschheit bis heute fasziniert. Scheinbar rastlose Stämme kamen über die Meere, erkundeten die Küsten, durchkämmten die Wälder und Gebirge, entdeckten Rohstoffe, eroberten Siedlungen und wurden seßhaft. Als wilde Horden wahrgenommen, hatten die Stämme eine eigene hohe Kultur entwickelt – mit ausgeprägten Techniken und Fähigkeiten für das Zusammenleben und das Überleben in der freien Natur. Die Pfadfinder? Vielleicht auch einige Pfadfinder. Ganz sicher jedoch: Die Wikinger.“Mehr als 3000 Pfadfinderinnen und Pfadfinder der CPA trafen sich im Juli unter dem Motto „Back in Time“ zu einem internationalem Pfadfinder-Camporee in Stevningshus bei Kliplev in Süd-Dänemark. Insgesamt waren Pfadfindergruppen aus 27 Ländern vor Ort vertreten. Die überörtlichen und internationalen Treffen gehören in der CPA (Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder der Adventjugend) zum Standardprogramm. Dieses Jahr hatten sich die Organisatoren etwas ganz besonderes einfallen lassen: Bei Adventisten in ganz Dänemark wurden mit Kühllastwagen 500 Bleche Kuchen für ein Rekordbuffet eingesammelt. Die Pfadfinder der nach eigener Aussage eigentlich für ihre gesunde Lebensweise bekannten evangelischen Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten bauten das „Mega-Kuchenbuffet“ auf, um es damit in das Guinessbuch der Rekorde zu schaffen. Für diejenigen Mitglieder, die es nicht bis nach Dänemark schafften, bot die CPA zudem mit „Go West!“ ein Camporee aller deutschsprachigen CPA-Bünde in Oberbüren bei St. Gallen an. Die Pfadfinder der Siebenten-Tags-Adventisten gibt es seit 1946. Weltweit zählen sie über zwei Millionen Mitglieder und 30000 Gruppen in 150 Ländern. www.adventjugend.de Quelle: scouting...