Fahrtengruppe der Baunacher Pfadfinder (EPSG) in Griechenland...

Eine Nachricht der EPSG: „Zum ersten Mal seit fast 35 Jahren Jahren zog es eine Fahrtengruppe der Baunacher Pfadfinder wieder gen Süden nach Griechenland. 15 Tage lang reisten wir vier: Maxi, Chris, Philipp und Christoph quer durchs Land, von Athen nach Delphi, über die hohen Klöstern in Meteora zum Meer nach Parga. Dann ging es weiter nach Lefkada und Patras auf den Peloponnes. Dort besichtigte die Gruppe auch die Städte Naufplio, Korinth, Mystras, Olympia, eine Tropfsteinhöhle in der Mani, Kalamata, und Epidauros. Dann ging es wieder zurück nach Athen, wo wir am wunderschönen Kap Sounio den Sonnenuntergang bewunderten.“ Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

200 Km Wanderweg angelegt

Die Insel Skiathos liegt in Griechenland, genauer gesagt in den nördlichen Sporaden. Hierhin verschlug es in den neunziger Jahren den Altpfadfinder Ortwin Widmann aus Heilbronn, auf der Suche nach besserem Wetter während der Urlaubstage. Doch die Schönheit der Insel schlug ihn und seine Frau unmittelbar in ihren Bann und so blieben sie nach der Verrentnung für immer. Nun mag jeder sein eigenes Bild von Rentnern im Kopf haben. Ortwin Widmann jedenfalls zog mit Heckenschere los und legte auf der Insel im Laufe der Jahre 200 Km Wanderwege mit Ausschilderung an, die auch regelmäßig in Schuss hält. Was man als Wölfling gelernt hat, verlernt man als Altpfadfinder halt nimmermehr. Quelle: Hamburger Abendblatt...