Zum Geburtstag von Pauli

Heute feiert Pauli, der Mitbegründer, Herausgeber und Chefredakteur der Pfadfinderzeitschrift Scouting, seinen Geburtstag. Lieber Pauli, deine Redaktion wünscht dir alles Gute zum Geburtstag!   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Lampi wurde 90 – so war die Feier!...

Mut und Vertrauen Geburtstag von Peter Lampasiak – Lampi Weit über 400 Geburtstagsgäste versammelten sich am Samstagmittag, den 15.12.2018 in der Freien Waldorfschule Bothfeld (Hannover) um dem Gründerehepaar Brigitte und Peter Lampasiak zum 90. Geburtstag zu gratulieren. Brigitte und Peter hatten sich im Laufe ihres bewegten Lebens an den Waldorfschulen und weit darüber hinaus so viele Freunde gemacht, dass die Turnhalle der Bothfelder Einrichtung in der Weidkampshaide bis zum letzten Platz gefüllt war. Mit einem Konzert nach Heinrich Schütz „Singe dem Herrn ein neues Lied“ startete der erlebnisreiche Tag. Denn beide feierten nicht nur den 90. Geburtstag – vor 65 Jahren hatten sie geheiratet und vor 40 Jahren waren sie maßgeblich an der Gründung der Bothfelder Waldorfschule beteiligt gewesen. Der Mut das Richtige zu tun  Es war ein sehr einprägsames stilvolles Fest und ein wunderbares Erlebnis, diese positive Ausstrahlung in allen Varianten spüren zu dürfen. Es sprachen Henning Klug-Ublick, der Vorsitzende der Deutschen Waldorfschulen, der in Bothfeld sein erstes Praktikum absolvierte. Einen stilistischen und rhetorischen Höhepunkt setzte Gerald Häfner, ehemalige Bundestagsabgeordnete und Europaparlamentarier der Grünen, der – wie sollte es anders sein auch hier sein Praktikum ablegte. Immer wieder war die Rede von Mut und Vertrauen in die Menschen, vom Zutrauen für Andere, nicht nur in das, was schon da ist, sondern auch in das, was noch kommt. Lampi und seine Frau sahen es als Ihren Auftrag an – so ein Festredner – quasi wie die irischen Mönche immer wieder einen Aufbruch zu wagen. Dadurch wurde die heute fast legendäre Waldorfschule in Bothfeld gegründet. Man hat mehr Spielraum als man denkt, wenn man Mut hat Grenzen zu überschreiten, so das Fazit und ein Lebensmotto des Jubiläumspaares. Im Rahmen dieses Nachmittages wurde auch die im Spurbuchverlag erschienene Autobiografie „ Erinnerungen aus einem Leben im 20. und...

Zum Geburtstag von Peter Lampasiak (Lampi)...

Heute feiert Peter Lampasiak (Lampi) seinen 90. Geburtstag. Der ehemalige Jungenschaftler, Waldorf-Pädagoge, Künstler und Mitbegründer der Freien Fahrtengemeinschaft Artaban wurde am 12.12.1928 in Berlin geboren. Geprägt durch seine Wandervogel-Eltern geriet er bereits im Alter von 16 Jahren wegen „Bündischer Umtriebe“ mit dem damaligem nationalsozialistischem Regime aneinander, nur wenig später wurde er zum Wehrdienst eingezogen. Nach dem Krieg gründete er mit einem Freund zusammen in Schleswig eine Jungenschaftshorde. Beruflich war er Waldorf-Lehrer in Hannover und 1979 Mitbegründer der Waldorfschule in Bothfeld. Die durch ihn dort maßgeblich initiierte Wandergruppe mauserte sich zusammen mit ähnlichen Initiativen an anderen Waldorfschulen zur „Freien Fahrtengemeinchaft Artaban“. Auch lange nach dem „Ruhealter“ war Lampi zusammen mit seiner Frau pädagogisch tätig in Kleinklassen zur besonderen Förderung von Kindern und Jugendlichen. Vielen ist er zudem durch seine kreativen und musikalischen Beiträge beim Fest der Kulturinitiative bekannt, unvergessen seine Kletterpartie auf dem Tor der Burg Ludwigstein zum Protest gegen deren angehobenen Übernachtungspreise vor vielen Jahren. Reich an Jahren, doch jung im Geiste, kreativ, nett und hingebungsvoll, doch all diese Nettigkeiten können kaum ausdrücken, was er durch sein Dasein anderen, jungen und jungebliebenen, Menschen gegeben hat und noch gibt. Herzlichen Glückwunsch zum Wiegenfest! Bildnachweis: Bernd Schwabe, Wikipedia Commons Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Herzlichen Glückwunsch, Hansdieter Wittke (HDW)!...

Am heutigen Tage, dem 05. November, feiert Hansdieter Wittke (HDW) seinen 88. Geburtstag. Der langjährige DPV-Vorsitzende und Buchautor ist weiterhin nach Kräften aktiv. Die Wiege seiner Pfadfinderkarriere lag im Bund Deutscher Pfadfinder (BDP). Während der politischen Auseinandersetzung der 1968er Jahre war er Sprecher der Opposition im (BDP) und setzte sich aktiv gegen dessen Umfunktionierung zu einer linksradikalen politischen Bewegung ein. Er wurde Mitbegründer des Verbandes „Deutsche Pfadfinder e.V.“ von Lage aus dem Jahr 1970, dem Vorgänger des „Deutschen Pfadfinderverbandes“. HDW war 10 Jahre lange (bis 1987) DPV-Vorsitzender und bis 1993 Mitglied des Vorstandes. Gegenwärtig engagiert er sich beispielsweise noch als Ehrenvorsitzender im Pfadfinder-Hilfsfond (PHF) und der Pfadfinder-Geschichtswerkstatt (PGW). Auch scouting wünscht alles Gute zum Geburtstag! Bildnachweis: PHF Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Zum Geburtstag von Oss Kröher

Heute feiert Oss Kröher seinen 91. Geburtstag. Das „Urgestein“ jugendbewegten Gesanges war zusammen mit seinem Zwillingsbruder Heinrich (+2016) als „Hein und Oss“ jahrzehntelang auf den Bühnen der Welt daheim. Dabei begeisterten sie nicht nur die Mitglieder der Jugendbewegung, sondern brachten auch vielen anderen Menschen sowohl das deutsche Lied als auch die von ihnen intonierten Lieder vieler Länder und Völker nahe. Gemeinsam erhielten sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter das Bundesverdienstkreuz. Altersbedingt sind die öffentlichen Auftritte von Oss selten geworden. Der am 17.09.1927 in Pirmasens geborene Oss stammt aus der Jungenschaft.  In der Nachkriegszeit spielte er zunächst als Gitarrist im Zweibrücker Jazzorchester, wendete sich  dann jedoch dem deutschen Volkslied zu. Zusammen mit seinem Bruder veröffentlichte Oss 17 Langspielplatten und CDs sowie Bücher mit Liedsammlungen aus aller Welt. Gemeinsam mit Peter Rohland initiierten sie das Festival Chanson Folklore International auf Burg Waldeck. Selbstverständlich gibt es über Hein & Oss auch einen Dokumentationsfilm. Oss betätigte sich zudem auch schriftstellerisch (s.u.). Wie aus dem direkten Umfeld zu erfahren war, geht es Oss weiterhin gut. Zusammen mit seiner Frau Gretel hat er dieses Jahr Reisen nach Teneriffa und Polen unternommen, eine weitere Tour nach Portugal steht noch bevor. Scouting wünscht Dir, lieber Oss, weiterhin Gesundheit, Wohlbefinden und viele weitere schöne Jahre! Vorstellung der CD-Gesamtausgabe von Hein&Oss Dritter Teil der Biographie von Oss Kröher Oss Kröher: Vom Lagerfeuer ins Rampenlicht Hier der Film zu Oss Kröhers 90. Geburtstag im vergangenen Jahr:   Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...