Hilfe für die Grafinger Pfadfinder...

Beim Brand der Scheune in Grafing ist das gesamte Material des Stammes St. Sebastian (DPSG) verbrannt. Ein herber Schock und Verlust für den Stamm. 43 500 Euro würde es kosten, Zelte, Kochutensilien usw. neu zu kaufen. Ob die Versicherung den Schaden übernimmt, ist noch nicht klar. Doch eine große Welle der Hilfsbereitschaft ist bereits angerollt. Befreundete Stämme schauen, worauf sie selbst verzichten können, um dem Stamm seine Sommerfahrt ermöglichen zu können. Rewe Gruber möchte den Pfadfindern Blumen spenden, damit sie diese als Spendenaktion weiterverkaufen können. Der Stamm hat inzwischen auf die Anfragen reagiert und Informationen auf seiner Homepage zu Verfügung gestellt, die wir hier gerne teilen: „Nachdem schon einige Anfragen per Mail reinkamen wohin man denn was Spenden könnte, hier die Daten des offiziellen Spendenkontos von der Kirche. Bitte Spenden nur an dieses Konto, nicht auf unser Stammeskonto, da wir sonst keine Spendenquittung ausstellen können! Bankverbindung Kath. Kirchenstiftung St. Ägidius Raiffeisen-Volksbank Ebersberg eG IBAN: DE40 7016 9450 0002 6720 65 BIC: GENODEF1ASG als Verwendungszweck „Spende für Pfadfinder“ angeben. Auch Sachspenden sind gerne willkommen, hierzu bitte das Kontaktformular benutzen oder direkt beim Stammesvorstand melden. Marinus Esterl, Gasteig 22, 85567 Grafing, 08092/9614, info (at) dpsg – grafing.de.“ Bildquelle: Privat (Stamm St. Sebastian Grafing, DPSG Quelle: merkur.de 23.01.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Feuer zerstört komplettes Stammesmaterial...

Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Gasteig ist in der Nacht zum vergangenen Samstag ein erheblicher Sachschaden von fast einer halben Millionen Euro entstanden. Die Scheune wurde vollkommen zerstört sowie der Dachstuhl des Wohnhauses. 100 Einsatzkräfte waren bei dem Großbrand im Einsatz. Der Bauernhof war nicht dauerhaft bewohnt, jedoch lagerte in der Scheune das komplette Stammesmaterial des DPSG-Stammes St. Sebastian Grafing. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch ungeklärt. Die betroffenen Pfadfinder haben über Facebook mitgeteilt: „Heute Nacht war der absolute Horror, nicht nur das ein Hof in Grafing abgebrannt ist, sondern auch das wir unser komplettes Stammesmaterial bei diesem Brand verloren haben. Wie es weiter geht wissen wir derzeit leider noch nicht. Wir halten euch auf dem Laufenden. Die Grafinger“ Bildnachweis: DPSG Stamm St. Sebastian Gastein, Bild von der Bezirksweihnachtsfeier in Gasteig. Quellen: Neue Presse 14.01.2017; Wasserburger Stimme 14.01.2017 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...