Pfadfinder-AGs an Ganztagesschulen...

Der Landesverband Schleswig-Holstein/Hamburg des BdP geht mit der neuen Herausforderung der zunehmenden Ganztagesschulen offensiv um und startete ein dreijähriges Modellprojekt. Gruppenleiter bieten an ausgesuchten Schulen (ab dem Schuljahr 2011 werden es insgesamt zehn beteiligte Schulen sein) einmal pro Woche die sogenannte „Spurensucher – Abenteuer pfadfinden“-AG an. Finanziert wird das Projekt von der Aktion Mensch, die mit 105 000 Euro immerhin 70% der Gesamtkosten zur Verfügung stellt. Mit dem Projekt versucht der BdP, seinen Platz im Leben der Kinder und Jugendlichen zu finden, die anderenfalls keine Möglichkeit hätten, neben ihrer Ganztagesschule noch an Gruppentreffen teilzunehmen. Quelle: scouting...

Kritik an Ganztagesschulen

Bei der alljährlichen Diözesanversammlung der DPSG Fulda stand die Auseinandersetzung mit der Ganztagsschule im Vordergrund. Die DPSG habe große Vorbehalte gegen die Einführung der Ganztagsschule mit gebundener Konzeption und werde gegen ihre Einführung auch weiterhin politisch aktiv sein, so der Diözesanvorsitzende Tobias Then. „Die außerschulische Zeit für Erfahrungen in Vereinen und Verbänden ist für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen sehr wichtig. Soziale Kompetenz und gesellschaftliches Engagement brauchen ihren Ort zum Wachsen und Werden.“ Die Diözesanversammlung verabschiedete ein entsprechendes Positionspapier. Quelle: scouting...