Fortbestand Mindener Kreis

Die Mitgliederversammlung des Mindener Kreise hat in seiner Mitgliederversammlung im Kloster Huysburg vom 28.06.2019 den Fortbestand des Vereines beschlossen. Der Vorsitzende Prof. Dr. Reulecke sprach zu Beginn über zunächst die Zukunft des Vereins an, der überwiegend aus Personen besteht, die im achten Jahrzehnt ihres Lebens stehen. Er sprach auch vom „Beginn der letzten Phase“ des Vereins und verwies auf die anstehenden Neuwahlen. Nachdem sich Dr. Hanno Botsch bereit erklärt hatte, in der MV 2021 für die Wahl zum Vorstandsvorsitzenden zu kandidieren und Günter Fieger von Kritter dann bereit ist den Posten des Schatzmeisters wahrzunehmen, beschloss die Versammlung mit großer Mehrheit, den Verein fortzuführen und ihn zumindest in den nächsten vier Jahren nicht aufzulösen. Deshalb wurde der bisherige Vorstand einstimmig bei zwei Enthaltungen erneut gewählt: Prof. Dr. Jürgen Reulecke, als Vorsitzender, Horst Zeller als Schatzmeister und Eberhard Schürmann als Schriftführer, nahmen die Wahl an. Der Verein wird deshalb auch über 2021 hinaus in der bisherigen Form fortgeführt werden können. Geplant sind neben einer neuen Schrift zum Thema  „Lebenswege – geprägt durch die Jungenschaft?“ und ein Fotoband zum Thema „Bündische Jugend nach 1945 bis 1970“. Nach dem Interesse, welches die Tagungsthematik der Sommertagung 2019 gefunden hat, beschloss die Versammlung, dieses Thema auch zum Gegenstand der Sommertagung 2020 zu...