Pfadfindermethode ist out

Die Umweltfachstellen der Schweizer Kantone haben ein Merkblatt über den richtigen Umgang mit Holzfeuerungen herausgegeben. Um Ruß und giftige Gase zu vermeiden, müßten die Holzscheite kreuzweise geschichtet und oben angezündet werden. Das gebräuchliche Anzünden von unten – die «Pfadfinder-Methode» – ist laut den Fachleuten falsch. Durch das Anzünden von oben laufe die Verbrennung langsamer und sauberer ab. Außerdem würden die aufsteigenden Gase durch die Flammen gereinigt. Versuche zeigten, daß nach dem richtigen Anfeuern im Ofen weit weniger giftiges Kohlenmonoxid freigesetzt wird. Quelle: scouting...