Wiederbelebungsversuche der Pfadfinder blieben leider erfolglos...

Vergangenen Donnerstag war eine kleine Gruppe von vier wandernden Pfadfindern in der Nähe der Mecklenburgischen Seenplatte unterwegs, als sie einen 64-jährigen vorbeikommenden Radfahren nach den Weg fragten. Als man gemeinsam auf die Karte sah, brach der Mann überraschend zusammen. Die Wiederbelebungsversuche der Pfadfinder blieben leider erfolglos. Unser Beileid gilt den Angehörigen des Verstorbenen. Einfach werden die vergangenen Tage auch für die Gruppe nicht gewesen sein. Kaum eine Erste-Hilfe-Übung bereitet emotional auf einen solchen Fall vor. Quelle: Tag 24 10.08.2018 Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...