Corona killt Sippachsmühle

Unser Pfadfinderheim Sippachsmühle bleibt für immer geschlossen. Wir haben solange in der Corona Lage durchgehalten und gekämpft, wie es ging. Aber leider sind wir jetzt an einem Punkt angekommen, wo wir die Reißleine ziehen müssen und unser Pfadfinderheim Sippachsmühle im Herbst aufgeben werden. Seit März 2020 sind wir dort für Belegungen geschlossen und haben keinerlei Einnahmen. Alle Rücklagen, die wir für dringende Investitionen gebraucht hätten, sind fürs Überleben drauf gegangen. Die Aufnahme von neuen Schulden und staatlichen Förderungen hat uns zwar etwas Zeit erkauft, aber ein wirtschaftliches Überleben nach dem Sommer ist einfach durch die noch bestehenden Auflagen und dadurch andauernde Buchungsabsagen nicht möglich. Auch diese Saison wird für uns zu einem Totalverlust. Ein Neustart 2022 ist finanziell und personell für uns nicht schaffbar. Darum heißt es leider in den nächsten Monaten Abschied nehmen. Wir möchten uns bei allen Gruppen, die wir in den letzten 16 Jahren dort begrüßen durften, für viele schöne Augenblicke bedanken. Mehr als Danke möchten wir zu allen Helferinnen und Helfer sagen, die sich für unser Pfadfinderheim Sippachsmühle eingesetzt haben und dies erst ermöglichten. Der viel zu frühe Verlust von Wolfgang Bierbrauer und jetzt auch noch von Alf (Alfred Martin) ist nicht kompensierbar. Aber die beiden und  unser Pfadfinderheim Sippachsmühle werden für Viele, die eine tolle Zeit dort hatten,  immer in Erinnerung...

HaSiWe: Abgesagt!

Wir machen es kurz: Wir sagen den Hamburger Singewettstreit ab. Für die einen mag es überraschend kommen. Für die anderen mag es von Anfang an vorhersehbar gewesen sein. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte. Wir wollten daran glauben, dass der Hamburger Singewettstreit stattfindet. Und bis zum Ende haben wir gehofft. Um so größer ist heute die Enttäuschung. So sehr hätten wir uns auf ein kleines bisschen Lagerfeuerduft gefreut, auf ein kleines bisschen Wiedersehen, wenn auch ohne Nachfeier. Sogar auf den schiefsten Beitrag auf der Bühne hätten wir uns gefreut! Aber: Gesundheit geht vor. Wir sehen und vor allem hören wir uns wieder. (Orga-Team des...

HEUTE: Radio Zugvogel / Dümpelfeld 2021 Mai01

HEUTE: Radio Zugvogel / Dümpelfeld 2021...

Wie im vergangenen Jahr, findet auch heute (01.05.) wieder ab 12 Uhr das Zugvogel Sängerfest online statt. „Freut Euch auf Beiträge von: Reinstorfer Hof & schwarzbunt, Handwerker Hof, Eck (Berlin), Orden Orca (ZV), Neuwied (BdP), Rotte Sondermüll (ZV), Berliner Orden (ZV), Bassschwestern (DWJ), Dümpelfeld Orga-Team, Dümpelfeld Jury, Rosinka-Quintett, 40Morgen, HotChillis, Lili & Franca, Waldeck, Experte Sebi (mit Barett), BüAk, Horte „Prinzessin Susi“ (DF), CowboyBoyscouts, Laninger Wandervogel, + Kahoot-Quiz (ZV-Dümpelfeld-Spezial) + small deep talk (Echolot, Tabubruch, Fahrtenkonzepte) + Fortnight-Spezial + diverse Kochshows + Stopmotion + Fotler-Film (UFP) + Werbung + Spontanes von Euch & uns + https://www.twitch.tv/radiozugvogel Beiträge aller Art können gerne an radio@zugvogel.org oder direkt an die Studios gesendet...

Burgtor wieder offen

Nach über einem Jahr coronabedingter „Abschottung“ ist das Eingangstor der Burg Ludwigstein seit dem 17.04. an den Wochenend- und Feiertagen wieder geöffnet. Für Besucher steht ein virtueller Burgrundgang zur Verfügung. Ein QR-Code am Burgtor verweist auf den App-Download. Geöffnet sind der Burghof und der Gedenkraum. Im Speisesaal ist Einbahnstraßenverkehr eingerichtet. Der Kiosk bietet Kuchen aus der Tüte, Kaffee-to-go, Softgetränke aus der Flasche und Eis zum Mitnehmen. AHA-Regeln und geltende Verordnungen sind zu beachten und werden von den Betreibern umgesetzt. Der Turm bleibt noch geschlossen. Quelle (auch Foto): „Der Burgblick“ Ausgabe April...

Südtiroler Pfadfinder fordern reale Treffen...

Nachdem in Südtirol die Erlaubnis gegeben wurde, dass Freizeitsport wieder stattfinden dürfe, gehen immer mehr Jugendverbände auf die Barrikaden und fordern eine Wiederöffnung auch ihrer Angebote. Wie TGR/Tagesschau berichtete, zählen die Südtiroler Pfadfinder an die 600 Mitglieder. Die Landesverbandsleitung wird damit zitiert, dass man seit einem Jahr versuche, die Kinder und Jugendlichen mit Online-Gruppenstunden zu unterhalten und zusammenzuhalten. Doch jetzt gehe so langsam allen die Motivation für die Online-Treffen aus. Foto: Landesleitung der Südtiroler Pfadfinderschaft Quelle: Rai...