CD Vorstellung: Herzdamen

Gerne greife ich den Vorschlag einer musikalischen Zeitgenossin auf und mache auf die im September neu erschienene CD der Gruppe „Herzdamen“ aufmerksam. Dieses weibliche Vierertrüppchen bildete sich nach Eigenaussage im Winter 2012 mit dem Ziel, beim Zugvogel-Sängerfest in Dümpelfeld anzutreten. Sie hatten dann aber so viel Spaß am gemeinsamen musizieren und offenbar auch genügend Talent, dass sie auf die Idee verfielen, eine CD aufzunehmen. „Unsere Lieder erzählen von weiten Steppen und reißenden Flüssen, von ruhigen und wilden Nächten, von feurigem Schnaps und brennender Liebe.“ Ich weiß, dass ich es war, die einst verkündete, dass heutzutage offensichtlich jede Gruppe, die zwei Lieder halbwegs beherrscht, sogleich eine CD aufnimmt. Deshalb schiebe ich sicherheitshalber nach: Gegen das, was hier großzügerweise „online“ zum Reinhören bereitgestellt ist, habe ich qualitätsmäßig absolut nichts einzuwenden. Beide Daumen hoch. Die CD kostet 8,- €. Der Versand ist gegen Mehrkosten möglich, die Bestellung erfolgt über den oben angegebenen Link. Schwarzkopierer hingegen sind Verbrecher. Kostenfrei den SPURBUCH Newsletter bestellen. Spurbuchverlag: Die größte Auswahl an Büchern über die Pfadfinder- und...

Raubkopien zerstören Verlage der Jugendbewegung...

Die deutsche Pfadfinder- und Jugendbewegung hat ein ganzes Spektrum an Musikverlagen hervorgebracht. Doch sie kämpfen mit dem Problem des massiven Diebstahls. Trotz aller Bemühungen, auch durch „Big Player“, scheint die Botschaft beim Konsumenten (hier: Pfadfinder und Wandervögel) nicht anzukommen: Wer CDs illegal kopiert und weitergibt, sei es als Geschenk oder gar gegen eine geringe Gebühr, ist ein Dieb und zerstört die wirtschaftliche Grundlage der Musikverlage. Wer eine schwarzgebrannte CD annimmt oder anfordert, macht sich der Mittäterschaft schuldig. Ganz konkret in Zahlen wurden bei einem der diesjährigen großen Singewettstreite im Anschluss erheblich weniger CDs verkauft, als Mitsänger auf der Bühne standen. Insgesamt ist nur eine niederige zweistellige Zahl an Bestellungen erfolgt. Es ist ganz offensichtlich, dass hier dann nur eine CD pro Gruppe gekauft wurde und diese illegal zur Weitergabe vervielfältigt. Die Bestellzahlen reichen bei weitem nicht aus, die realen Unkosten durch die Aufnahme und die professionelle Produktion von CDs zu tragen. Und dies bedeutet: Es werden keine Aufnahmen von Singewettstreiten mehr erstellt werden. Wer CDs illegal vervielfältigt, illegal vervielfältigte CDs anfordert oder annimmt, tötet damit die Zukunft der pfadfinderisch-bündischen Musik und Musikdokumentation! Auch musikproduzierende Gruppen kennen das Phänomen, deutlich weniger CDs zu verkaufen, als es ihrem Bekanntheitsgrad entspricht. Dabei ist es doch so einfach: Werde ich von meiner Freundin gefragt, ob ich ihr die ihr noch fehlende CD von Schlagsaite kopieren könne, so kaufe ich sie ihr regulär und schenke sie ihr zu Weihnachten. Oder zum Geburtstag. Bietet sie mir im Tausch eine Kopie von der neuen Zugvogel-CD an, frage ich sie, ob sie noch alle Tassen im Schrank hat, bei ihrem Einkommen den Zugvogel zu prellen und wünsche mir eine offizielle, richtige CD zu Weihnachten von ihr. Dafür kann sie dann gern auch alle übrigen Verlegenheitsgeschenke weglassen. Ist doch ganz einfach. Seht ihr...

CDs vom St. Goar Singewettstreit 2015 veröffentlicht!...

Eine Mitteilung von St. Goar-Team: „Liebe Sänger, Besucher und Freunde des Rheinischen Singewettstreits  in St. Goar! Es ist wieder einmal geschafft: Diesjährig gibt es zwei CDs des Singetreffens – die erste CD enthält die Liedvorträge aller Singegruppen, denn nach Meinung aller Beteiligten war diesmal eine deutlich erkennbare Steigerung des Niveaus  gegenüber den Vorjahren zu verzeichnen. Die zweite CD beinhaltet den gemeinschaftlichen Gesang der ca. 750 Zuhörer in der Pfarrkirche von St. Goar. Ihr werdet überrascht sein, wie wunderschön diese 13 Lieder in dem gotischen Kirchenraum klingen! Wie auch im Vorjahr kostet die CD vom Singewettstreit 2015 13,– Euro zuzüglich 3,50 Euro Wertpostversand. Die zweite CD Gemeinschaftssingen St. Goar (auf mehrfachen Wunsch wurde diese Super CD noch einmal neu aufgelegt), kostet 12,– Euro zuzüglich 3,50 Euro Wertpostversand. Wer beide CDs bestellt, erhält sie als Paar für 23,– Euro und spart damit 2,– Euro. Auch hier kommen 3,50 Euro Wertpostversand hinzu. Bitte macht Gebrauch von der Bestellung der professionell erstellten CDs. Abschließend erlaube ich mir den Hinweis, dass das Kopieren  von CDs nicht nur im strafrechtlichen Sinne verboten ist, sondern auch einen erheblichen Affront gegenüber dem Produzenten darstellt, was zur Folge haben könnte, dass künftig keine Tonträger mehr hergestellt werden. Das, denke ich, sollte unter allen Umständen vermieden werden! Bestellung wie immer gegen Vorkasse bei: Helmut Alba (ömmel) Mail:       info@helmut-alba.de Web. :    www.helmut-alba.de Tel. :      02205-88736 (Mit AB) Bitte gebt bei der Bestellung Eure Post – Adresse an, da der Versandt sonst nicht möglich ist.  😉 CDs vom Singewettstreit 2013-15 sind ebenfalls noch zu haben. Von 2013 Sonderpreis 8,– Euro, Von 2014 kostet 13,–...

St. Goar: Gesang der Zuhörer CD-würdig...

Bei Singewettstreiten ist es üblich, einen Mitschnitt zu erstellen und diesen den Interessierten im Nachfeld zum Verkauf anzubieten. Im allgemeinen umfasst dieser die musikalischen Darbietungen der Auftretenden. Beim diesjährigen Rheinischen Singewettstreit in St. Goar hingegen wurde auch der gemeinsame Gesang der Zuhörer als so gut empfunden, dass er auf einer eigenen CD seinen Niederschlag gefunden hat.Beide CDs können per E-Mail an info@helmut-alba.de bestellt werden. Die CD Singewettstreit kostet 13 € zzgl. 3,50 € Versand; die CD vom Gemeinschaftssingen 12 € zzgl. 3,50 € Versand. Wer beide CDs bestellt, erhält sie als Paar für 23 € zzgl. 3,50 €...

Hein & Oss Gesamtausgabe vorgestellt...

17 CDs – Das sind unsere Lieder 08.Dez 2013, Mainz mit einer Laudatio des ehemaligen Ministerpräsidenten Kurt Beck wurde im voll besetzten „Mainzer Unterhaus“ – einer überregional renommierten  Kleinkunst-Bühne  -die Gesamtausgabe aller Lieder der Sänger Hein & Oss vorgestellt. „Das Mittel der Lieder ist eindringlicher als das Wort der Politiker“, bestätigte der Freund und Wegbegleiter Kurt Beck in seiner Ansprache. „Es ist eine Gottesgabe hat, eine solche Stimme zu haben und sie im Duo einzusetzen“, so der ehemalige Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz. Tom Schroeder gab Anfangs eine kurze Zusammenfassung über das Lebenswerk der beiden Künstler. Gabi Bollinger, bekannt als Filmproduzentin und Sängerin (u.a. Waldeckporträt und Falado)  würdigte in einem Gespräch mit Rudolf Bayer, dem Herausgeber der neuen CD-Sammlung, und mit Tom Schroeder das Schaffen der beiden Sänger. Zum Schluss gab es doch zwei Lieder von Hein und Oss im Original: „Die Gedanken sind frei und Falado“. Die Box „Das sind unsere Lieder“ umfasst alle erschienenen Platten und Tonträger in  insgesamt 17 CDs, mit einem Begleit-Booklet. Ladenpreis 149,- Euro. Damit entfällt das schwierige Überspielen der alten Platten. Bestellungen an den Spurbuchverlag. Die CD-Box in ihrer ganzen...